Frage von SilviaWolf77, 31

Küche gemeinsam gekauft, was muss dem anderen bei Auszug gezahlt werden?

Hallo,

mein ehemaliger Mitbewohner und ich haben uns vor 8 Monaten gemeinsam eine Küche gekauft, die Rechnung wurde auf meinen Namen ausgestellt.

Nun bin ich ausgezogen & er möchte mir weder was für die Küche zahlen, noch Teile der Küche herausgeben.

Ich bin Besitzerin der Küche, somit kann ich von dem Herausgaberecht gebrauch machen.

Was muss ich ihm in dem Fall zahlen?

Wir haben uns vor 8 Monaten die Kosten geteilt.

Ich freu mich, wenn mir jemand helfen kann.

Antwort
von Guenni84, 22

Juristisch gesehen bist Du wohl (Teil-)Eigentümerin und der ehemalige Mitbewohner Besitzer. Besitz heisst in dem Fall er kan physisch über die Sache verfügen. Am Besten ohne Anwalt regeln. Entweder muss Du ihn ausbezahlen (50% Zeitwert) und kannst Sie mitnehmen oderumgekehrt. Ansonsten hilft nur Anwalt. du ahst ja den Kaufbeleg.

Kommentar von SilviaWolf77 ,

Durch ein Forum, wo man sich von Anwälten Antworten geben lassen kann, weiss ich bereits, dass es egal ist wer die Gegenstände bezahlt hat, wichtig ist was auf dem Kaufbeleg steht. Daher ist er zur Herausgabe verpflichtet. 

Woher weiss ich denn, was der Zeitwert ist? 

Antwort
von JonnyDynell, 9

Die Küche gehört dir, wenn die Rechnung auf dich läuft. Sag ihm, dass du sie ausbaust, wenn er nichts zahlt. Aber ich würd sagen 35% des Neuwerts müsste er dir etwa ersetzen.

Antwort
von Kreidler51, 15

Die Hälfte vom Restwert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten