Frage von FabeStgm, 37

Ktm oder Husqvarna Enduro?

Moin Leute. Ich bin 17 und fahre ne Sportler mit 15 ps. Mein Herz schlägt aber schon immer für ne Cross Maschine. Ich komm vom Land und hab etwas Ahnung von Motoren wage ich zu behaupten. Also Wartungen oder teile wechsel sind kein Problem für mich. Jz is meine frage welche Maschine es doch werden soll. Ich werd mit ihr auch bissel auf der Straße fahren. Aber nur um von A nach B zu kommen. Also zB. 15 km von mir bis in den Pfälzer Wald um dort zu fahren. Also solls dann lieber doch ne 4 Takter werden. Oder ne geile aggressive 2 Takter. Ich hab mich auf 2 Marken schon mal beschränkt. Man muss aber bedenken dass ich sie mit 18 noch auf 48 ps drosseln muss. Ich freu mich auf jede Antwort und bedanke mich schon mal im Voraus ;)

Antwort
von blackhaya, 17

Mhh sag mir bloss nicht das du IM Wald abseits der öffentlichen Strassen fahren willst?

Das ist streng verboten.

Vermutlich hast du Wettbewerbs-Enduros im Blick, die werden noch als 2-TAkter hergestellt. Aber Glücklich wirst du mit solchen Teilen nicht. Die sind gebaut worden um auf REnnstrecken Pokale zu gewinnnen. Die Strassenzulassung ist da eher alibimässig, für Asphalt taugt die wirklich null. Also nichts um mal zur Eisdiele zu fahren.

Eigentlch bleibt dir nur die KMT 690,

Kommentar von FabeStgm ,

Erst mal Danke für deine Antwort :D. Ja ich weiß das das verboten is im Wald zu fahren. Aber ich hab da so meine Kontakte da wir die Förster aus den Bezirken alle sehr gut kennen und die gesagt haben das es ok is wenn ich net öfters als 2 mal die Woche pro Bezirk fahr. Aber die 690 is ja ne Supermoto. Also is so richtig ins Gelände eher net so mit der. Es soll ja keine Wettbewerbs- Enduro sein aber sie soll auf beiden seiten was bringen sagen wir mal 75% Gelände und 25% Straße. 

Kommentar von blackhaya ,

Die 690 gibt es auch als Enduro.

http://1.bp.blogspot.com/-ofOgP_My_sE/VG8Texe74XI/AAAAAAAADGc/VrvSdXzpJdA/s1600/...

Oder als Alternative eine Yamaha WR 250

https://www.yamaha-motor.eu/de/products/motorcycles/adventure/wr250r.aspx

Die Erlaubnis vom Förster oder Eigentümer ist eigentlich irrelevant. Es gilt das Waldgesetz. Angenommen du verlierst Motoröl im Wald, da rückt dann gleich die Feuerwehr an und präsentiert eine saftige Rechnung. Als Schüler haben wir mal eine Gerichtsverhandlung besucht und da wurde so ein Fall verhandelt. Da hat jemand an seinem Auto im Wald rumgeschraubt.

Antwort
von zweitaKTMotor, 18

also drei Möglichkeiten:

1. du holst dir die 690 enduro r ider die 701 enduro. außer design sind die gleich. die kannst dann auch mitm A2 fahren

2. du kaufst dir ne sportenduro hast wartung wie sau und fährst mit ich glaub 15 ps wenn überhaupt. das wäre dann legal

3. du kaufst dir ne sportenduro und fährst illegal hast dafür dann 50 bis 60 ps je nach modell

eine sportenduro wird normal "halb" illegal gefahren. das heißt nach papieren legal aber die maschine is ungedrosselt. das geht halt mit dem A2 eher schlecht da es dann sein kann dass es fahren ohne fahrerlaubnis heißt.

Kommentar von zweitaKTMotor ,

achso und motocross und enduro sind zwei paar stiefel. und ob ktm oder husqvarna is egal weil husqvarna zu ktm gehört und kaum Unterschiede bestehen. Allerdings heißt es husqvarna sei die edelmarke von ktm und hat zum Beispiel eine Umlenkung am federbein. musst halt mal beim händler fragen was für dich besser is. (jetzt bezogen auf sportenduros)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community