Frage von iTouchx, 148

Ktm exc 125 oder husqvarna wre 125 ( te 125) oder beta rr 125lc?

Hey, ich mache demnächst einen A1 führerschein und suche momentan nach enduros. Im auge hatte ich schon die KTM 125 exc, husqvarna wre 125 oder die husqvarna te 125 und die beta rr 125 lc. Ich würde damit jeden tag zur schule fahren und auch öfters im wald. Wheelies sollten auch kein problem sein. Jedoch hab ich keine lust nach jeder fahrt an meiner enduro rum zu schrauben ( also dann doch ne 4 takter ) ? Was hält ihr von den o.g machinen ? Welche wäre die passende für mich? Mfg

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Enduro, 148

- Die EXC ist ein reines Sportgerät, Straßenzugelassen nur mit 5,6PS und absolut NULL Alltagstauglich. 

- Die Husqvarnas haben beide das Problem, daß sie von nem Hersteller stammen den es nicht mehr gibt und damit Support und Ersatzteilversorgung nicht gesichert sind.

- Bei der WRE kommt noch daztu, daß Zweitakter zwar wartungarm und robust sind, aber erheblich mehr saufen als 4t. Wenn du damit täglich ne längere Strecke zur Schule pendelst wird das ziemlich teuer.

- Wenn du im Gelände fährst ist immer was zu schrauben. Egal welches Mopped. Offroad == Arbeit.

- wenn du "öfters" im Wald fahren willst, solltest du ein sehr billiges Mopped nehmen. Bei Bußgeldern von bis zu 20.000€ wirst du jeden Cent für die Strafen brauchen. Außerdem wird es wahrscheinlich eh beschlagnahmt. 

- bleibt noch die Beta. Die ist für das was mit dem A1 im Gelände so geht eigentlich optimal, und auch im Alltag brauchbar. An der gibt es nix zu mäkeln.

Kommentar von iTouchx ,

Okay, danke aber kennst du weitere enduros, die gut sein könnten ? Würde gerne eine haben mit viel power ( wie die ktm), für den tüv dann halt drosseln und dann wieder offen

Kommentar von Effigies ,

Warum willst du sie für den TÜV drosseln ?  Nimmst ne DR-Z400, die is Alltagstauglich, hat ordentlich Dampf und geht auch ganz gut im Gelände.  Und die muß man für den TÜV ned drosseln.

Kommentar von iTouchx ,

Hä klar ? Mit nem a1 führerschein darfste doch nur 15 ps fahren soweit ich es verstanden habe :D und die ktm hat ja so zwischen 35-45 ps... Also muss man die doch drosseln. Oder nicht ?

Kommentar von Effigies ,

Ja, die KTM bekommt nur mit 5,6PS gedrosselt TÜV,  aber wegen den Lärm- und Abgaswerten.  Der Führerschein hat ja nix mit der Zulassung und dem TÜV zu tun.

Wenn du sie hinterher wieder auf machst kannst du auch gleich ne bessere,  größere nehmen bei der du das gefrickel mit der Zulassung ned hast.

Sobald du mit nem A1 Schein ein Mopped mit mehr als 15PS fährst begehst du eh ne Straftat. Egal mit wieviel PS das Mopped beim TÜV war oder was in den Papieren steht. Also ob du mit ner 125er mit 40PS erwischt wirst oder mit ner 400 is völlig egal, verurteilt wirste so oder so.

Kommentar von iTouchx ,

Achso. Hatte es mir etwas anders vorgestellt. Ja dann werde ich wohl die Beta rr 125 lc holen aber kennst du eventuell noch andere 125ccm enduros, die gut sind ? Danke ebenfalls für ihre Antwort

Kommentar von Effigies ,

Die Rieju Marathon ist der Beta LC sehr ähnlich und die Fantic ist aller feinste Renntechnik. 

Allderings ist Rieju noch nicht so verbreitet und hat noch ned so viele Händler in Deutschland. Die Firma baut ja in Spanien schon seit 70 Jahren tolle Moppeds, aber expandiert erst seit relativ kurzer Zeit auf den restlichen europäischen Markt.

Und Fantic ist noch im Neuaufbau und hat noch überhaupt keinen  Vertrieb für Deutschland. 

Da hat Beta also neben dem tollen Mopped auch von Service her nen Vorsprung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community