Frage von Tim018, 81

Ktm exc 125 mit Körpergröße 190cm und 70kg? Oder lieber die aprilia sx oder die tm?

Antwort
von ApriliaRx, 34

Wenn du verstärkt auch mal ins härtere Gelände willst, dann würde ich dir die Beta RR 125 LC oder die kostengünstige AC Version. Wenn dir die Enduro Komponenten am Moped nicht ganz so wichtig sind, und du verstärkt auf der Straße fährst, und nur ab und zu ein Paar Feldwege fährst kann ich dir die Yamaha WR 125 empfehlen,  die R ist die Enduro Version. Anderweitig kann ich dir die Rieju Marathon Cross 125 empfehlen, dass ist die Beta in etwas veränderter Version vom spanischen Hersteller Rieju. Von Herstellern wie Kreidler, Luxxon uns den neuen Sachs würde ich die Finger lassen... Das ist ein und das selbe Billig-Moped das unter einem anderen Namen vertickt wird. Das ist größstenteils untauglicher Müll... Wenn ein etwas exotischeres Moped suchst, was aber im Gelände locker mit den Beta's oder Yamaha 's mithalten kann, würde ich dir mein Moped die Aprilia Rx125 mit Rotax 122 Motor empfehlen ;o Nachteil sind hohe Ersatzteilkosten und ihr Gewicht (120 kg). Die 125 ccm Enduro Te 125 von Husqvarna ist auch ein tolles Moped, von der Kategorie einzuordnen wie die Beta LC, bei Husqvarna könntest du allerdings Probleme beim Ersatzteil Support, sprich generell mit dem Support bekommen, da es den Hersteller Husqvarna derzeit nur auf dem Papier gibt (wurde von KTM gekauft)

Auch von der DT würde ich dir abraten, die meisten Dts sind hoffnungslos runtergeritten, oder hoffnungslos überteuert. Die DT war sicherlich ein tolles Moped, aber die Tage der DT sind gezählt, das gute Stück ist einfach zu veraltet. Als letzten Tipp noch: Spar nicht am falschen Ende...Ein gutes Moped hat seinen berechtigten Preis. Wenn du ein Motorrad günstig schießt, kannst du Pech haben und den Kaufpreis nochmal an Reparaturen ins Moped stecken. Du bekommst auch beim Neukauf meistens das was du bezahlt, eine 2200€ billige Sachs oder Luxxon kann einfach nicht qualitativ mit einer Beta oder Yamaha mithalten... Du bekommst fast immer das wofür du bezahlst.

Btw: du hättest deine Frage auch einfach per Suchfunktion suchen können...Ich habe unter anderem schon X Mal geantwortet...

Kommentar von ApriliaRx ,

Gut erkannt hab den Text ja auch geschrieben ;o

Antwort
von 19Michael69, 19

Hallo Tim,

du solltest dich erst einmal entscheiden, für was und für wo du die 125er haben willst.

Nur Straße oder auch mal Gelände? - Supermoto oder Enduro?

Die EXC ist nur fürs Gelände gebaut und gedacht und für die Straße ungeeignet.

Viele Grüße

Michael

Antwort
von blackhaya, 35

Die KTM EXC das ist eine Wettbewerbsenduro, die wurde gebaut um auf Rennstrecken Pokale zu gewinnen.

Alle 20 Betriebstunden ist Inspektion und ist mit 7.500 Euro das teurest 125 Kubik Mopped in Deutschland.

Die taugt wirklich NULL auf Aspahlt und wenn du damit täglich zur Schule fährst darfst du dann jede Woche Inspketion machen.

TM ist eine Marke und die stellen Motocross her, damit fährt man auf Rennstrecken immer schön im Kreis.

Also bitte.

Hol dir einfach die Yamaha WR 125

Kommentar von itsyoursecret ,

Ne die würde ich nicht kaufen. Fährt sich öde und wenn was kaputt geht geht es richtig ins Geld.

Kommentar von 19Michael69 ,

Wenn eine der hier genannten 125er ins Geld geht, dann ist es mit Sicherheit die KTM EXC.

Gruß Michael

Kommentar von ApriliaRx ,

Und bei der KTM sind Teile und besonders Service Reparaturen besonders billig ? denn den Service wirst du seeeeehr oft beanspruchen müssen. Und TM ist ein winziger Hersteller das wirst du vielleicht sogar Schwierigkeiten bekommen Teile zu finden des weiteren sind die dann Arsch teuer.

Antwort
von 25IWA24, 26

Wenn du viel im Gelände fahren willst ist die EXC doch in ordnung. Sehr Stabil und Ordentlich Power (Wenn du sie offen fährst ;) aber wer fährt ne exc schon gedrosselt)

Kommentar von 19Michael69 ,

aber wer fährt ne exc schon gedrosselt

Jeder der meint, er müsse damit unbedingt auf der (öffentlichen) Straße fahren ;-)

Ansonsten ist das mit dem A1 Fahren ohne Fahrerlaubnis und eine Straftat.

Gruß Michael

Kommentar von 25IWA24 ,

Das weiß ich auch xD

Aber einen besseren Kompromiss wird es kaum geben.

Entweder ne legale A1 Maschine, bei der bei jedem Sturz im Gelände was kaputt geht.

Oder ne offene 125er mit mehr als 15 PS die wenigstens was aushält. Muss man eben selber kucken, womit man sich zufrienden gibt.

Kommentar von 19Michael69 ,

Die offene dann halt nur auf dafür vorgesehenen Strecken und nicht auf der Straße.

Einen besseren Kompromiss als eine Straftat gibt es immer!

Gruß Michael

Kommentar von 25IWA24 ,

Dann kannst du auch ne crosser nehmen und auf  der strecke fahren

Antwort
von itsyoursecret, 33

Hey also ich bin 182 cm und fahre die Aprilia RX 125 in voller Höhe und komme mit den Zehenspitzen auf den Boden also wird ne gute Höhe sein👍🏿

Antwort
von matrix791, 29

nun schreiben wir es mal auseinander! 

KTM EXC = wettbewerbsmotorrad auf der strasse mit 6 kw - also A1 führerschein und eins der teuersten 125er  die man sich kaufen kann (  die wartung ist so teuer ) 

eine Apriolla SX  ein 50 ccm maschine 

und eine TM- eine maschine ohne strassenzulassung ( bauen die überhaupt 125er ? 

Kommentar von ApriliaRx ,

Die SX gibt es auch als 125 er und wäre wohl die einzige straßentaugliche unter den drein. Er meint wohl die TM EN 125 kann man wohl auch zulassen ist aber die EXC in blau oder ?

Kommentar von Akiimoxoxo ,

Die tm ist ne blaue exc mit bisschen anderen Komponenten. Aber auf jeden Fall der ktm Motor

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community