Frage von dukesebi, 78

Ktm exc 125 Langstrecken tauglich?

Hallo ich wollte fragen ob die ktm exc 125 auf Länge strecken gefahren werden kann ohne kaputt zu gehen. Also ich meine damit das ich mit Freunden eine längere Tour fahren will ( 1000) km und ich hab gelesen das die exc öfters Problemchen macht. Nun die frage ob ich mir die exc oder doch eine rieju Marathon 125 kaufen soll ( die is halt 4 Takt und hat nicht so viel Dampf )

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Motorrad, 13

Hallo,

sorry, aber wie kann man überhaupt eine KTM mit einer Rieju vergleichen?

Deine ausgesuchten Modelle haben aber dennoch eins gemeinsam:

BEIDE SIND UNGEEIGNET FÜR LANGSTRECKEN !!!

Warum die KTM EXC 125?

Weil du auf dieser nicht deine ganze Werkstatt mitnehmen kannst, mit so 5 bis 8 PS auf der Straße rumeierst und von jedem frisierten Roller überholt wirst.

Zu allem weiteren lies dir meine Antwort zu einer ähnlichen Frage durch:

https://www.gutefrage.net/frage/wie-schenll-darf-ich-mit-einer-125ccm-fahren-wen...

Warum die Rieju Marathon 125?

Weil selbst Rieju dies auf der Test-Seite der Supermoto schreibt. Und wenn schon die Supermoto für Langstrecken nicht geeignet ist, dann ist es die Enduro umso weniger.

http://www.rieju.de/de/rieju/test\_marathon125.php

Fazit:

  • Die KTM EXC 125 ist nicht nur für Langstrecken ungeeignet, sie ist weder für die Straße gedacht noch überhaupt dafür geeignet.
  • Bei dem Preis, den eine neue Rieju Marathon kosten soll, kannst du dir auch eine Yamaha WR125R (Enduro) oder WR125X (Supermoto) kaufen.

Und zur 1000-Kilometer-Tour: In wieviel Tagen wollt ihr die denn runterreiten?

An einem Tag sind die selbst mit der bequemsten Reise-Enduro eine Tortur und mit einer Enduro oder mit einer Supermoto ist das nicht zu schaffen.

Viele Grüße

Michael

Antwort
von Rider01, 33

Zumal die Dinger nur mit 6PS zugelassen werden, haben die anderen 125er wahrscheinlich mehr Durchzug, auch wenn die EXC ne 2 Takt ist. 1000km ist definitiv zu viel für des Motorrad! Außer du nimmst 4 Kolben oder so mit ;). Also NEIN

Antwort
von Nonameguzzi, 50

DIe EXC ist eine Konsequent Ausgelegte Wettbewerbsmaschine für Hartes Gelände, solche Maschinen werden nach jedem Rennen oder zumindest Rennwochenende komplett gewartet und da haben sie nur 1 bis 3 Stunden Vollgas ab bekommen... 1000km sind auf der Autobahn mit der EXC locker 9 bis 10 Stunden Vollgas in der Zeit wird zumindest ein eher 2 Kolbenwechsel fällig.

Ich weiß nicht warum alle eine EXC haben wollen die kosten ein Scheine Geld die gebrauchten sind kaputt geritten weil irgend nen Grobschmied meint sie kanns auch ohne Wartung.

Eine durchaus Langstreckentaugliche Enduro im 125er Bereich ist die Yamaha WR 125R nen ausgereifter 4 Takter für lange Durchhaltefähigkeit im Gelände die kommt mit nem kleinen Servis alle 10.000km Klar wie fast jedes andere Motorrad auch!

Kommentar von 25IWA24 ,

WR = Enduro? Das ich nicht lache.

Die WR X und R sind einfach Sumos. Die eine mit größeren grobstolligeren Reifen und die andere mit Straßenreifen.

Kommentar von Nonameguzzi ,

Offrpad sicher langsamer als ne exc aber gefragt war geländetauglichleit ind langstreckentauglichleit die WR is eim guter Kompromiss.

Kommentar von 19Michael69 ,

Die WR X und R sind einfach Sumos.

Bevor du so etwas wieder einmal irgendwo schreibst, solltest du dir mal lieber die technischen Daten der WR125R und der WR125X anschauen.

Da gibt es einige kleine aber feine und wichtige Unterschiede.

Gruß Michael

Antwort
von Daniel3005, 42

Wenn du bereit bist während der tour 4 mal den kolben zu wechseln... Schau mal in der Suchfunktion nach der exc 125, und alles was du finden wirst ist dass die exc ein wettbewerbsgerät ist, das verdammt teuer und wartungsintensiv ist...

Antwort
von Alopezie, 31

Die EXC ist nicht mal Straßen tauglich. Nimm eine 4 Takter.

Kommentar von 25IWA24 ,

Natürlich ist die Straßentauglich. Ist schließlich ne Enduro. Wenn sie nicht Straßentauglich wäre, war es die SX.

Kommentar von Alopezie ,

Sie wurde gebaut um Rennen zu gewinnen nicht um auf der Straße zu fahren. Also nicht Straßen tauglich. Allein schon das man die so stark drosseln muss

Kommentar von 19Michael69 ,

Wie kann man ein Wettbewerbsmotorrad dessen Wartungsintervalle in Betriebsstunden angegeben werden und mit dem man mit so 5 bis 8 PS auf der Straße rumeiert und von jedem frisierten Roller überholt wird straßentauglich nennen?

Dass man es für die Straße zulassen kann, ändert daran auch nichts.

Durch die Straßenzulassung macht man sie einfach nur untauglich für alles und kann sie auch gleich stehen lassen.

Gruß Michael

Antwort
von kampfschinken23, 33

Die exc ist eine Hardcore enduro, bequem ist das nicht. 2takt typisch, könnte sie natürlich Probleme machen

Antwort
von 25IWA24, 23

Die KTM ist nicht für Touren gemach, Ist eben eine 2takt enduro.

Mit Enduros weite Touren fahren ist auch nicht so der Bringer. Wenn du Touren machen willst warte lieber bis du 18 bist und dann mit A2 eine Gute Maschine kaufen kannsst um Touren zu machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community