Frage von Etnirp, 63

KTM Duke 125 vs Yamaha MT 125?

Brauche ein A1 Bike mit ABS, nachdem ich keine Supersportler will, bleiben die beiden über^^ Die Duke fahre ich in der Fahrschule und gefällt mir eigentlich ganz gut. Die MT hab ich heute beim Händler gesehen und sieht eigentlich auch richtig gut aus. Habe etwas das Gefühl das man bei der Duke aufrechter sitz, kann das sein? Wäre in meinem Fall besser, da ich eigentlich eine supermoto wollte aber da gibts ja keine 125er mit abs... Zudem ist die Duke etwas Billiger und das Powerpartsprogramm sagt mir auch sehr zu. Nach 2 Jahren kommt wahrscheinlich ein A2 Bike deswegen wäre Wertverlust vlt auch ein Punkt.

Also was sagt ihr? Hat wer Erfahrungen mit den Bikes bzw stand wer vor einer ähnlichen Entscheidung?

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 41

Wäre in meinem Fall besser, da ich eigentlich eine supermoto wollte aber da gibts ja keine 125er mit abs...

Wozu sollte das auch gut sein ? Das wäre wie eine Gabel mit nem Korken auf den Zinken, damit man sich beim essen nicht weh tut. 

Überhaupt mußt du mal erklären was du dir von ner Sumo versprechen würdest? Was soll die bringen? Und wieso brauchst du ABS? Was erhoffst du dir davon?

Kommentar von Etnirp ,

Wenn ich eine 125er will, dann nur mit ABS, Angabe meiner Eltern so. Ich werd viel in der Stadt fahren und mit den ganzen Schienen is das vorallem bei Nässe halt dann nicht so lustig... Ich wohne halt in einer Vorstadt mit viel Wald und sumo wäre halt die ideal mischung, kann genauso auf der straße bewegt werden aber etwas abseitz der Straßen geht auch. Außerdem ist die Sitzposition beim sm fahren sehr angenehm und jeder der schon mal auf einer gefahren ist wie viel spaß das machen kann... Aber da es keine gibt die anfrage kommt, muss ich halt damit auf A2 warten...

Kommentar von Effigies ,

Auf Schienen hilft dir ABS reichlich wenig und überhaupt ist das kein Allheilmittel. Im Gegenteil versaut es dir eher die Fahrtechnik, und wenn die Bedingungen dann mal so sind daß ABS nicht mehr funktioniert (und das kann schnell passieren) dann stehste hilflos da, bzw fliegst hilflos durch die Gegend.

Im Wald hast du mit nem Mopped überhaupt nix zu suchen. Da hast du schneller Ärger als du ABS sagen kannst und wenn du es lebend aus dem Wald raus schaffst drohen dir immer noch bis zu 20.000€ Bußgeld nach dem Landeswaldgesetz.

Eine Sumo funktioniert übrigens im Gelände absolut nicht und auch auf der Straße ist sie praktisch immer schlechter als eine Enduro. Ein Mopped das seinem direkten Konkurenten in absolut nichts  folgen kann würde ich jetzt als 2. Wahl bezeichnen und nicht als Ideal.

Antwort
von mercedesfan98, 31

Die beiden schenken sich ausser der optik NICHTS, kein nennenswerter unterschied.
Nimm was dir besser gefällt.

Ps: mit 1.80 siehst du auf der duke aus wie hagrid auf seinem fliegenden mopped

Antwort
von Etnirp, 47

"Ergänzung": Bin etwa 1,80 bin bei der Duke schon an der Grenze beim Tank, weiß nicht ob das auf dauer unangenehm werden kann...

Antwort
von fabiii2101, 34

fahr die mt halt mal probe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten