Frage von ElliW1994, 41

KSP Mahngeühren zahlen?

Ich habe im Juli etwas mit PayPal gekauft. PayPal hat aber anscheinend nie versucht das Geld bei mir abzubuchen, jedenfalls sehe ich keinerlei versuche auf meinem hinterlegten Bankkonto. Ich habe auch alle Daten überprüft, es ist alles korrekt hinterlegt. Mahnungen habe ich seitens PayPal auch nie erhalten, jedoch heute, am 30.08. ein Schreiben der KSP Kanzlei, wo ich enorm hohe Anwaltsgebühren zahlen soll. Die Dame am Telefon war natürlich auch total unfreundlich und sagte mir ich solle nachweisen, dass mein Konto gedeckt war. Das ist der nächste Punkt, mein hinterlegtes Konto war mehr als ausreichend gedeckt. Kann ich der Forderung teilweise widersprechen und nur den ausstehenden Betrag von knapp 34 Euro ohne die ganzen Gebühren zahlen oder muss ich wirklich mein Recht über einen Anwalt geltend machen, wenn ich überhaupt Recht habe? Außerdem sehe ich auch keinen Minusstand auf meinem PayPal Konto, demnach wäre noch die Frage, wo ich die offene Forderung hin überweise. Einfach auf mein PayPal Konto? Ich hoffe es kann mir da jemand weiterhelfen. Danke im voraus.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Thobar, 22

Ehrlich, ich würde mich auf keine Antwort von hier verlassen, sondern einen Anwalt fragen. Hier kann dir jeder etwas anderes erzählen, die Konsequenzen trägst aber nur du.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten