Frage von Schoplom, 428

Kryptowährung mit dem Home PC minen - lohnenswert? Dogecoins?

Dass es sich ohne schwere Maschinerie nicht mehr lohnt, Bitcoins zu minen, habe ich bereits gelesen. Mit Litecoins werde ich wahrscheinlich auch nicht weiter kommen.

Wie sieht es aber mit Dogecoins z.B. aus? Lohnt sich das mit einem solchen Desktop-Rechner?

4 Kern Prozessor (AMD FX-4130)
1. 2600 MHz
2. 2600 MHz
3. 3400 MHz
4. 1800 MHz

Grafikkarte:
Radeon R7 250 E (2GB Speicher)

Arbeitsspeicher:
8158 MB (ca. 8GB)

Könnte das ein kleiner Nebenverdienst sein? Oder bringt mir das, je nach Wechselkurs nur einige cent pro Tag ein und die Stromkosten überwiegen das Einkommen? Ist das minen effektiver als Faucets?

Da die meisten aber nur BTC akzeptieren: lassen sich Dogecoins problemlos in BTC umtauschen, oder muss man Abnehmer für die DOGE finden? Macht man große Verluste?

Ich würde das beim Surfen im Hintergrund laufen lassen, oder den PC auch mal über Nacht anlassen, wenn ein paar Euro dabei herumkommen. Muss mich gleich mal erkundigen, wie ich den Stromverbrauch abschätzen kann und was die kWh hier kostet...

Wer kennt sich aus? Bin gespannt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Yogi851, 380
Nein es lohnt sich nicht, wegen der Stromkosten.

Kommt eben auch immer drauf an, was du noch alles im PC hast. Manche haben einen Full Tower mit 6 Lüftern oder noch einen mega Lüfter auf dem Prozessor. 

Ich denke, dass es generell kein Sinn hat zu minen. Vor allem mit einem Home-PC. Wenn man mal was reißen möchte, sollte man sich schon Mining-Sticks kaufen, oder eben gleich eine Mining-Maschine! Aber wie bei jeder Investition, macht man am Anfang eben Verlust!

 Ich habe es selbst nur mal mit BitCoins versucht, und habe es nach ein par Stunden aufgegeben.

Antwort
von Kaen011, 310
Nein es lohnt sich nicht, wegen der Stromkosten.

33

333

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community