Frage von Franzi1707, 146

Kruste nach Herpes behandeln oder lassen?

Ich hatte vor ein paar Tagen einen schlimmen Herpesausbruch an der Unterlippe. Zum Glück ist die Bläschenphase vorüber und es beginnt zu heilen. Es hat sich jetzt eine dicke, dunkle, unschöne Kruste gebildet. Meine Frage ist jetzt, ob ich es lieber so trocken wie möglich halten soll, bis die Kruste abfällt, oder ob ich Bepanthen draufschmieren soll? Ich will nicht, dass es weich wird, die Kruste abgeht und der Heilungsprozess von vorne beginnt. Vielleicht liege ich aber auch falsch und es würde schneller gehen. Hat jemand Erfahrungen? Ich will es natürlich, wie alle anderen leidenden, so schnell wie möglich loswerden. Wie lange wird das noch dauern? :(

Antwort
von mokare, 130

Kenne das Problem sehr gut.

Bei mir hilft Bepanthen sehr gut. Ohne löst sich die Kruste langsamer.

Nicht entfernen, auch wenn es schwer fällt, dann kann die extrem dünne Haut sehr schnell wieder aufplatzen

Nur Geduld - Dauer ist bei jedem unterschiedlich :-)


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community