Krosse Bratkartoffeln machen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Kartoffeln dünn schneiden und sie in bisschen öl oder Butter  braten bis sie schön kross sind, dazu paar zwiebeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegarten Kartoffeln (vom Vortag) pellen, in Scheiben schneiden und (immer) portionsweise in einer gußeisernen Pfanne in Öl goldbraun braten. Damit die Bratkartoffeln nicht auseinanderfallen, sollten sie erst gewendet werden, wenn sich die Ränder goldbraun färben.

Zwiebeln und durchwachsen Speck in Würfel schneiden. 
Die fertigen Bratkartoffeln aus der Pfanne nehmen. Jetzt evtl. noch etwas Öl in die Pfanne geben und die Zwiebeln und den Speck goldbraun braten. Die Bratkartoffeln wieder in die Pfanne geben, alles gut vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Auch schmecken die Bratkartoffeln mit Kräutern, wie Thymian, Rosmarin oder Salbei sowie mit Knoblauch ausgezeichnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bratkartoffel machst du aus gekochten Kartoffeln, die zwei Tage im Kühlschrank lagen.

Am besten eignet sich eine Gußeisenpfanne /Eisenpfanne. Was auch gut geht ist eine Kermikpfanne. Teflon wird nicht so toll wegen der Beschichtung.

Die Kartoffeln kleine schneiden, dünne Scheiben oder Würfel mit nem cm sind ganz gut geeignet.

Und immer nur so viel rein, dass alle am Boden liegen und nicht 5 cm hoch in der Pfanne. Nur die am Boden werden auch braun, also große Mengen nacheinander machen und zum Schluss nochmal zusammen durchschwenken.

Sollen Zwiebeln und z.B. Speck mit rein würde ich das separat anbraten und zum Schluss zugeben. So verhinderst du, dass die Zwiebeln schon zu braun sind und die Kartoffelnn noch zu blaß.

Ach ja, Butterschmalz ist geschmaklich das beste für Bratkartoffeln.

Mit Salz, Pfeffer und Schnittlauch abschmecken.

Mittlere Hitze und einiges an Zeit nehmen, dann klappts :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dünne, aber nicht zu dünne Scheiben und nur etwas ÖL in die Pfanne, nicht ständig wenden sonst hast Du später nur kleine Stückchen ( oder Matsche )

*** Gott jetzt habe ich hunger auf Bratkatroffeln :-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Delveng
23.06.2016, 11:19

Ich muss Dir widersprechen.

Du kannst keinen "Hunger" auf Bratkartoffeln haben. Zwar kannst Du Hunger haben, aber Appetit auf Bratkartoffeln.

Abgesehen davon hast Du recht. Ich könnte auch zu jeder Tageszeit Bratkartoffeln essen. Die empfinde ich einfach als zu lecker.

0

Sehr dünn schneiden, nicht viel Öl auf einmal nehmen, sondern immer mal wieder nachgießen, und viel Zeit einplanen, denn das dauert wahrscheinlich eine Weile. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?