Frage von ItzMuggy, 136

Kroatien Urlaub im Sommer?

Hallo, ich wollte mal Fragen, da ich diesen Sommer nach Kroatien fahre was dort für gefahren lauern? Mfg.

Antwort
von juls267, 83

In manchen Gegenden gibt es Seeigel und in einigen auch so genannte spigeleiquallen, letztere sind nicht gefährlich (man kann sie anfassen) sie sehen aber ziemlich eklig aus :D

Antwort
von yerooke, 97

Die einzige Gefahr ist das du dicker wirst..das Essen ist super, das Bier phänomenal, die Strände top, das Wasser sauber....

Kommentar von ItzMuggy ,

Nadann :D

Antwort
von SiViHa72, 81

Überfuttern an Janjetina, Giritze und Ligne sowie Krumpir mit Blitva.

der selbstegbrannte Schnappes ist besonders verheerend ab Glas 2 (wir reden von wassergläsern) und es ist überhaupt nicht gern gesehen, Getränk oder Essen auszuschlagen.

Da schmollt die Mama! Wahlweise Papa, Opa, Tante..

Nein, worauf Du wirklich achten solltest: Badeschuhe wegen der Seeigel.

Und nicht auf Deutsch dumm rumlabern a la "die verstehen eh nix".. da sprechen sehr viele sehr gut deutsch, Englisch usw.

Viel Spass,e s ist ein tolles Land mit sehr sympathischen Leuten.

Ach ja, die allergrößte Gefahr: man möchte nicht mehr weg.

Antwort
von brido, 93

Mückenstiche kaum, manchmal Seeigel, Badeschuhe anziehen. 

Antwort
von PainFlow, 94

Was siehst du als Gefahren?

Kommentar von ItzMuggy ,

Irgendwelche tödlichen Tiere etc. (Gefährliche tiere für Kinder z.B.)

Kommentar von PainFlow ,
Antwort
von Hideaway, 89

Taschendiebe, Giftschlangen, Skorpione, Haie.

Kommentar von ItzMuggy ,

Ist das dort so extrem mit Schlangen und Skropionen und Spinnen ...


Kommentar von Hideaway ,

Nein, extrem nicht. Wahrscheinlich wirst du bei einem normalen Urlaubsaufenthalt dort nicht mal einem dieser Tiere bewusst begegnen. Es gibt sie halt dort. Aber die Haie können tatsächlich mal auftauchen. Die Adria ist schließlich die Kinderstube der Haie im Mittelmeer. Und die Hafenstädte und Schiffahrtsrouten sorgen immer für ein gewisses Nahrungsangebot, das lockt sie an.

Kommentar von ItzMuggy ,

Dankeschön aber die werden ja auch nicht im 1,80 tiefen Wasser schwimmen?

Kommentar von Hideaway ,

Nun ja.....

Der bislang furchtbarste bekannt gewordene Angriff von Haien auf Menschen ereignete sich in knietiefem Wasser, allerdings nicht in Europa. Aber 1,80 Meter ist schon eine Tiefe, wo das vorkommen könnte. Am besten nur an bewachten und offiziellen Badestellen ins Meer gehen, die sind in der Regel gesichert oder werden bei Gefahr gesperrt. Also lass dir davon die Urlaubsfreude nicht verderben. Selbst an Stellen mit bekanntem Haivorkommen (Australien, Südafrika, USA) sind Angriffe nicht so häufig, wie gerne berichtet. Es handelt sich fast immer mehr um eine Art Unglück, das nicht auf "Blutrünstigkeit" der Tiere beruht. Die haben halt Hunger, und wenn ihnen was Interessantes in die Quere kommt, testen sie natürlich auch mal..

Ich selbst allerdings gehe, seit ich ein wenig mehr über Haie gelesen habe, weder im Mittelmeer, noch im Atlantik ins Wasser. Der berühmte Tropfen war dann eine Haiattacke auf Urlauber vor Biarritz, ca. 100 m vom Strand entfernt. Da haben die Jungs drei Badegäste von der Luftmatratze geholt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten