Frage von Hollisterbeach, 27

kritik/Verbesserungsvorschläge zu meiner stimme?

Hallo meine lieben. Gestern habe ich ein Mädchen gesehen welches hier ein Video reinstellte wo ihr stimme zu hören war. Sie erhielt gute Kritik und Verbesserungsvorschläge, also möchte ich auch die Gelegenheit nutzen um mich zu verbessern :) Lg http://youtu.be/300v-9_0b_c

Antwort
von MissMarplesGown, 12

Das wird ein nettes kleines Talent sein...? ;-) Ich denke, Du hattest noch keinen professionellen Gesangsunterricht? Den würde ich Dir ernsthaft empfehlen, für stimmliche Entwicklung und Verbesserung von Technik, denn das würde sich lohnen.

Du fragst nach "kritik/Verbesserungsvorschläge zu meiner stimme?". Deine Stimme ist biologische Veranlagung, die Bedingungen sind hier vorgegeben und niemand könnte hier sagen: "Mach mit Deiner Stimme dies oder das, dann ist es besser." Stimmlich kannst Du nur das entwickeln, was Du als Anlage bereits mitbringst - hierin stecken Deine Möglichkeiten, aber auch Deine persönlichen Limits.

Nur ein Gesangspädagoge kann Dir hier sagen und zeigen, auf welche Weise Du Deine Stimme weiter heraus arbeiten, fördern und noch besser entwickeln kannst. Über Tips und Tricks, über Youtube-Videos, Online-Kurse oder schriftliche Beschreibungen KANN man nicht technisch besser singen lernen, da es hier unbedingt auch stetige, aktive und persönliche Anleitung und Korrektur braucht. Man muss Dich hören, muss hier auf Deine persönlichen Fragen, Schwierigkeiten und Möglichkeiten eingehen können und die Konstitution und Bedingungen berücksichtigen, die Deine Stimme nun einmal mitbringt. Das leistet ein Video nicht.

Du meinst wahrscheinlich nicht die Stimme, sondern Dein Gesangsvermögen, technische Dinge, die Art, wie Du mit Deiner Stimme beim Singen umgehst.

Deine Stimme kann und wird sich durch professionell angeleitete Stimmbildung und sorgfältige Vermittlung guter Technik noch weiter entwickeln, da ist sogar noch einiges drin. Aber der Weg geht über sinnvolle Gesangstechnik, vermittelt in gutem Unterricht, denn richtig angewandte Technik befreit die Stimme von Druck und anderen sich unschön auswirkenden "Handicaps", lässt sie freier schwingen und strahlen und hilft somit, den vollen Klang zu entfalten und sie letztlich ausreifen zu lassen. Deine Stimme ist noch nicht frei und klingt noch "gedeckelt", nicht optimal geführt und auch "ausgebremst", so gut Du hier auch bereits singst.

Du singst tatsächlich schon sehr gut (wie alt bist Du?) und auch Deine Stimme ist interessant. Technisch gesehen hat sie bereits Power in den mittleren Lagen, das merkst Du auch selbst. Hier findest Du zu einem natürlichen, schon ganz guten Ansatz und Stimmsitz - der aber noch konkret zu verbessern wäre! Hierzu solltest Du Dir Gesangsunterricht gönnen, ich kann Dir das schriftlich nicht vermitteln, da man Dich hören, es Dir konkret demonstrieren und dann auch über lange Zeit begleiten und korrigieren müsste.

Was die Tiefen betrifft, kommst Du noch nicht in einen guten Sitz hinein, Du musst Dich dort "herunter pushen" und vorsichtig ansingen, damit Du nicht zu weit draussen bleibst und dann die Stimme praktisch nur oberhalb des optimalen Sitzes "drüberrutscht", dann klingt sie matt, schwach und "luftig" - ich denke, Du kennst das und hast auch dieses Gefühl beim Singen, wenn Du nicht gut runterkommst. Da muss mehr Klarheit und Kraft entstehen (auch hier: eine technische Sache, das kannst Du lernen!), aber auch bei den mittleren Parts gibt es da noch einiges zu entwickeln, mehr und besser auf den Punkt bzw, den Ton zu bringen, sauberer zu singen, mehr Klang enstehen zu lassen, die Stimme wesentlich freier einzusetzen etc..

Das muss nicht so bleiben, dies sind rein technische Dinge - es muss Dir gezeigt werden, Du musst das angeleitet trainieren, dann wird beides, die Tiefen und auch der Rest, noch ganz anders singbar. 

Potenzial hast Du! Du bist musikalisch, hast ganz offenbar ein gutes Gehör, eine gute körperliche Koordination und weißt instinktiv bereits ziemlich genau, wo der Ton hin muss und auch wie - aber Du musst wissen, dass es schade, wäre, wenn Du Technik eher aus dem Bauch heraus und unreflektiert als bewusst, gezielt, gut gelernt und trainiert anwendest und Dein Gesangsvermögen nicht auch einem Gesangspädagogen vertrauensvoll in die Hände gibst. Es würde mich wundern, wenn Du bereits Gesangsunterricht hättest - sollte dies der Fall sein: Wer macht das? Es wirkt, als sei dies bisher eher selbst erreichter Erfolg durch Talent und private Übung.

Kommentar von Hollisterbeach ,

Ja ich habe bereits seit einigen Jahren Gesangsunterricht :) 

Kommentar von MissMarplesGown ,

Der Gesangslehrer allein sollte der- / diejenige sein, der / die Dich beurteilt. Hole Dir grundsätzlich nur FACHLICHES Feedback - oder war dies hier fürs private Ego? ;-)

Tu Dir das nicht an, da kommt nichts, was hilfreich sein könnte, im Gegenteil. Selbst wenn hier nun 20 Leute geschrieben hätten: "Hey, Du singst voll toll, geh mal zu Wettbewerben! Du wirst bestimmt berühmt!!" - dann sind dies Laien-Meinungen von Teenagern, die selbst vom Singen und Stimme nichts verstehen und gar nicht wissen, was gutes Singen überhaupt ist und anhand welcher Kriterien Singen, Stimme, Technik beurteilt wird... und zwar dort, wo man mit Gesang auf realistischem Level und sachlich umgeht.

Wenn Du tatsächlich einen Gesangslehrer hast, ist es eigenartig, dass Du aber ausgerechnet hier um Bewertung gebeten hast. Wenn Du noch viel besser singen lernen willst und dies ernst meinst, solltest Du Dich nicht mehr gezielt der Bewertung von Teenagern und anderen Laien aussetzen. Das kann unter Umständen Gift fürs Selbsbewusstsein sein und Dir mächtige Selbstzweifel verpassen, nur weil Du vielleicht mal an jemanden gerätst, der neidisch ist. Auf jeden Fall ist es aber ein falsches únd unsachliches Feedback, das Du Dir da einsammeln würdest. Auch zu viel Lob, das aber keine Kompetenz zur Basis hat, kann für bei sehr jungen Leuten für eine ungute Entwicklung sorgen, da man unkritisch wird mit sich und seiner Leistung.

Du schriebst oben:

Sie (eine Fragestellerin) erhielt gute Kritik und Verbesserungsvorschläge, also möchte ich auch die Gelegenheit nutzen um mich zu verbessern :)

Du sagst, Du hast seit Jahren Gesangsunterrricht (tatsächlich??) - Und da fragst Du ausgerechnet auf GF um Kritik - mit der Begründung, Du möchtest Dich verbessern? Ist nicht Dein Gesangsunterricht das, was unmittelbar und ständig zu Verbesserungen führen sollte... und auch müsste?

Es ist hier Glückssache ob jemand vom Fach Dein Gesangsvermögen bewertet oder ob dies Laien und Nicht-Wissende tun. Das solltest Du niemals machen, denn so erhältst Du in der Regel kein ernsthaftes Feedback, das Dich irgendwie weiterbringen könnte.  Ich schreibe seit Jahren auf GF und sehe nirgends, dass Teenager zu ihrem Gesangsvermögen hier wirklich fachlich versierte, hilfreiche, realistische und dem real vorhandenen Gesangsvermögen entsprechende Hilfen und Tips erhalten, im Gegenteil. Da wird nur aus dem Bauch heraus überschwänglich gelobt, was aber gar nicht so gut ist - oder auch hart abgewertet, was gar nicht schlecht ist.

Dies irritiert die Fragenden dann nur noch mehr und kann für sie auch sehr in die Hose gehen. Wer hier in Gesangsfragen irgendwelche Laienmeinungen und schädliche "Tips" raushaut, ist sich des Schadens, den er damit anrichtet, gar nicht bewusst.

Auf Lob vom Gesangspädagogen kannst Du etwas geben, mit dem Rest sei vorsichtig! Und solltest Du noch keinen (guten) Gesangsunterricht haben (was ich immer noch für möglich halte...): Nimm Gesangsunterricht und suche Dir den Lehrer gut aus, lass Dich beraten. Sollte es aber tatsächlich einen geben: Frage ihn /sie um Feedback und Verbesserungsvorschläge, Tips und Hilfen, denn exakt dies geschieht normalerweise im vernünftigen Gesangsunterricht IN JEDER STUNDE. Wenn es einen Lehrer gibt, müsstest Du hier eigentlich gut versorgt sein. In diesem Sinn wundert mich Deine Frage hier.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten