Frage von HaswellTitan, 117

Kritikpunkte an der Idee vom Amerikanischen Traum?

Gemeint sind Argumente die oft in Reden von am. Politikern in Reden bzüglich des "American Dream" angesprochen werden wie:

  • Verbreitung der Demokratie
  • Freiheit für Alle -Freie Marktwirtschaft -Möglichst wenig Einmischung der Regierung etc....
Antwort
von realsausi2, 104

Also was die Amis mit "Verbreitung der Demokratie" treiben, ist eine der größten Katastrophen der Menschheitsgeschichte. Allein im Irak hat das über 200.000 Tote Zivilisten gefordert. Und das Land versinkt im Chaos.

Möglichst wenig Einmischung der Regierung

Um allen Einfluss den Konzernen zu geben. Damit zeigen sie, dass sie Demokratie nicht begriffen haben.

Der "Amerikanische Traum" war von Anfang an eine Mogelpackung. Es wird suggeriert, alle könnten es nach "oben" schaffen. Das ist natürlich Nonsens. Richtiger wäre die Aussage, (fast) jeder kann es nach "oben" schaffen. Wenngleich auch das natürlich die Hindernisse durch falschen Glauben, Geschlecht, Hautfarbe usw. außer Acht lässt.

Aber es können natürlich niemals alle nach "oben" kommen. Dafür ist da einfach nicht genug Platz. Und die Realtiät in den USA zeigen deutlich, dass das nicht funktioniert. Es gibt elende Armut, Verelendund wegen mangelnder Krankenversicherung, Gewalt.

Es wird ja wohl keine behaupten wollen, dass all diese zig Millionen Abgehängten einfach nur zu blöde oder faul sind.

Nein, dieser Amerikanische Traum war immer nur der Köder, mit dem das Ameisenvolk in seine Funktion gefügt wurde.

Kommentar von Abahatchi ,

Es wird ja wohl keine behaupten wollen, dass all diese zig Millionen Abgehängten einfach nur zu blöde oder faul sind.

Doch, genau das, es wird wohl der eine oder andere Monopolist genau dies behaupten, denn er möchte ja weiterhin von den Umständen in den USA profitieren. (meint er) 

Antwort
von voayager, 91

Schönfärberisches Getue, mehr nicht.

Antwort
von nikfreit, 84

Der amerikanische Traum ist ein Mythos. Die Wahrheit ist: Einmal Tellerwäscher, immer Tellerwäscher. 

Lebensmittelmarkenbezieher passen auch nicht so recht in das Bild des American Dreams 

http://www.gold.de/artikel,911,Armut-in-USA-Lebensmittelmarken.html

Kommentar von Abahatchi ,

Der amerikanische Traum ist ein Mythos.

Das ist nicht nur eine Geschichte, die kann genau genommen in jedem Land klappen, sogar in Nord-Korea, wenn alles passt. Bis Du in Nord-Korea ein Kind von Kim Jong-il, dann bist Du dem amerikanischen Traum mehr als nahe, zu mindest zu 25%.

Kommentar von nikfreit ,

Wieso müssen einige immer irgendeinen ideologischen Schlenker vollziehen? Vom nordkoreanischen Traum hab ich bislang noch nix gehört. 

Das ist nicht nur eine Geschichte, die kann genau genommen in jedem Land klappen

Stimmt, Märchen werden manchmal in jedem Land wahr. Die Wahrscheinlichkeit ist zwar nicht sehr hoch, aber immerhin besteht sie. 

Kommentar von Abahatchi ,

Vom nordkoreanischen Traum hab ich bislang noch nix gehört. 

Werden hier denn nun schon offensichtlich ironische Kommentare als bare Münze aufgefaszt? Man sollte doch erwarten dürfen, dasz jeder merkt, dasz dies als ironisches Beispiel gedacht war, denn der frühere Diktator Kim Jong-il hat vier bekannte Kinder und eines ist davon nun sein Nachfolger, daher auch die 25%. 

Grusz Abahatchi

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community