Frage von Lordu, 2

KriPo mit 2. Qualifikationsebene oder eher 3.?

ich würde sehr gerne bei der Polizei arbeiten, im Bereich KriPo am liebsten. Ich würde gerne wissen ob man da überhaupt Unterschiede hat, oder ob es mit der 2. Qualifikationsebene viel unwahrscheinlicher ist zur KriPo zu kommen oder ob man gewisse Umwege gehen muss, etc.. Ist von Bundesland zu Bundesland verschieden hab ich mal gehört deshalb gleich vorweg, ich wohne in Bayern.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 2

Wieso denn Kripo? Was ist daran denn so besonders? Schreibtischarbeit, Ermittlungen im Netz, Recherche - warum wollen das immer alle?

Kripo ist ein Arbeitsbereich der Polizei. Ein Tätigkeitsfeld. Nicht mehr. In vielen BL ist der Zugang erst nach einigen Dienstjahren und bei besonderer Eignung möglich. Wobei die besondere Eignung auch oft eine Teilzeit, Teildienstunfähigkeit, Vorpensionat oder sogar disziplinarisch sein kann ;).

Hast du denn wirklich realistische Vorstellungen von der Kripo?

Gruß S.

Kommentar von BlackApache ,

Ich denke es gibt doch einige Besonderheiten bei der Kripo. Lässt sich halt nicht mit der Arbeit aufm Wagen vergleichen, da beides völlig verschiedene Arbeitsweisen sind.

Kommt so rüber als wärst du einer der Kollegen bei S, der nicht gut auf die faulen, inkompetenten K-Leute zu sprechen ist?

Kommentar von Sirius66 ,

Nein, ich bin nichtmal Polizist.

Lässt sich nicht vergleichen, genau.

Aber viele denken bei Kripo an die Serien im Fernsehen. Jeden Tag ein komplizierter Fall. Mord und Totschlag am liebsten. Serienkiller. Spannend. Profiling. Forensik ... CSI, Criminal Minds und so ...  KOMMISSAR eben, ohne Kenntnis, was das eig. ist.

Das ist es ja meist nicht.

Gruß S.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten