Krimtataren kappen Strom, Terroisten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wer die Infrastruktur der Daseinsvorsorge eines Landes oder eines Territoriums angreift und zerstört, ist ein Terrorist. Dieser Angriff richtet sich nämlich nicht gegen Behörden oder Institutionen, er richtet sich gegen Menschen, gegen Kinder, Alte, Kranke, Frauen, gegen Hilfsbedürftige und auch gegen die Krimtataren, die ebenfalls davon betroffen sind.

Ja, die Krimtataren sind in der Vergangenheit unterdrückt worden und ihnen ist Unrecht widerfahren. Wenn es den Krimtataren aber ganz allgemein schlechter gehen sollte, als dem Rest der Krimbevölkerung, dann muss man sich doch auch fragen, was die bisherigen Kiewer Regierungen damit zu tun haben. Die haben sich schließlich nicht um sie gekümmert. Erst nach dem Beitritt der Krim zur russischen Föderation wurden die Krimtataren offizell rehabilitiert, was die Grundlage bildet für Entschädigungen und für das Recht auf Grund und Boden, etwas, was sie von Kiew nie erhalten haben und wahrscheinlich auch nie erhalten hätten. Die Politik der Ukrainisierung seit der sogenannten Orangenen Revolution lässt das mit einigem Recht vermuten.

Krimtatarisch ist eine der Amtssprachen auf der Krim und die Tataren stellen den stellvertretenden Ministerpräsidenten. Auch die traditionelle Beratungsversammlung der Krimtataren ist in ihrem Bestand geschützt. Die Situation der Krimtataren hat sich seit dem Beitritt der Krim zu Russland grundsätzlich verbessert und nicht verschlechtert.

Ich meine eigentlich gehört ja den Tartaren diese Halbinsel oder nicht?

Nein, gehört sie nicht! Sie gehört allen Menschen, die dort leben und da machen die Krimtataren eben nur 20 Prozent aus. Selbst wenn man davon ausginge, dass alle Krimtataren den Beitritt geschlossen ablehnen würden, was sie aber nicht tun, wären sie mit dieser Meinung in der Minderheit.


Woher haben diese Terroristen also das Mandat, für die Krimtataren zu sprechen? Von unseren antirussischen Kampfmedien?

Fakt ist, dass es unter den Krimtataren auch nationalistische Bestrebungen gibt, die vom NATO-Mitglied Türkei unterstützt und geschürt werden. Diese Bestrebungen gab es auch schon, als die Krim noch ukrainisch war. Nur jetzt lassen sich diese Bestrebungen wunderbar gegen Russland instrumentalisieren. Im Verbund mit ukrainischen Nationalisten und Faschisten haben sie sich mit dem Terror gegen die Krimbevölkerung geoutet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stromleitungen zu sprengen ist Terrorismus per Definition. Deine anderen Ausfuehrungen zeugen von nicht vorhandenem Wissen. Krimtataren stellen 20% der Krimbevoelkerung. Und die erschlagende Mehrheit von denen hat beim Referendum fuer die Sezession von der Ukraine ind Beitritt zu Russland gestimmt. Was sollen daemliche Maerchen von Unterdrueckung? Von wem? In welcher Form. Sie sind russische Staatsbuerger mit allen Rechten und Pflichten. Der Terrorakt wurde von einer Gruppe von Idioten ausgefuehrt, die mit Nationalisten in Kiew gemeinsame Sache machen. Sie verbreiten auch diese dummen Geschichten ueber Unterdrueckung und lassen uebrigens die meisten Krimtataren ohne Strom. Sie behaupten in deren Namen zu handeln. Aber fuehlst du dich von ein Paar Neonazis vertreten als Deutscher?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Krim-Status ist mir schleierhaft. Rußland reißt sich das Teil unter den Nagel, aber praktisch die gesamte Versorgung mit Strom, Lebensmitteln und anderem lebenswichtigen Gütern kommt weiterhin von der Ukraine her, der das Gebiet ja gar nicht mehr gehört. Unter diesen Umständen hätte ich es voll verstanden, wenn die Ukraine sagt, wenn die Russen es besitzen wollen, sollen sie es zukünftig gefälligst auch auf eigene Kosten versorgen, und alle Lieferungen einstellt. Offenbar hat da jemand genauso gedacht wie ich, und jetzt Nägel mit Köpfen gemacht. Wer dem einen sein Terrorist, ist dem anderen sein Freiheitskämpfer. Und die Krim-Tataren wissen aus historischer Erfahrung, daß sie von Rußland nichts gutes zu erwarten haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mavoras
24.11.2015, 17:04

Also findest du dieser Anschlag gut?  Und absolut gerechtfertigt?

0

Was möchtest Du wissen?