Frage von SarinaMueller, 96

Was darf die Polizei bei einer allg. Verkehrskontrolle.?

Ich fuhr heute so um 19:00 nach Köln und irgendwann Viel mir ein Fahrzeug auf (Silberner BMW) der mich länger verfolgte und ich dachte mir aber nichts, irgendwann überholte er mich und deutete irgendwas aber ich dachte das wäre so ein Spinner und fuhr weiter und irgendwann war er weg, eine Minute Später war er wieder hinter mir und hatte so ein Einzelnes Blaulicht das er vorher nicht hätte und überholte mich wieder und zeigte mir dann eine Rote Polizeikelle und dann bin ich ihm bis zum nächsten Parkplatz gefolgt und dort stieg er aus und stellte sich vor, " ja ich bin der Herr XXXXXXXX von der Kriminalpolizei und führe bei Ihnen jetzt hier eine Allgemeine Verkehrskontrolle durch, und er ließ mich alles machen erst Papiere, dann Warndreieck und Verbandskasten, Alkoholtest (0,00), Drogentest (negativ), er durchsuchte mich nach "Verbotenen Gegenständen" und durchsuchte mein Auto noch nach Waffen, Drogen,u.ä. Aber er hat nichts gefunden. Dann wollte er noch den Personalausweis und überprüfte ob ein Haftbefehl o.ä. Vorliegt, und dann hatte er was gefunden, Mein Personalausweis war abgelaufen und als er sich den Führerschein anschaute sah er dass Eibe Sehhilfe eingetragen war und ich meine Brille aber bei meinem Freund in Leverkusen vergessen hatte (hab nur -2,00 dpt, also nicht so schlimm) und dann meinte er so ich hab jetz nochmal Glück gehabt und bekomme nur einen Zettel von der Bußgeldstelle,aber wenn er mit mir noch einmal eine "Verfolgungsjagd" machen muss, dann muss er eine Anzeige schreiben. Frage, darf ein Kriminalpolizist überhaupt eine Verkehrskontrolle machen,weil das ist ja nicht seine Aufgab,dafür gibt's ja die Verkehrspolizei und darf er ohne Verdacht mich da so lange kontrollieren (1 Stunde) und da das ganze Programm machen?

Antwort
von whatatragedy, 38

Wenn du den Polizeibeamten bei der Kontrolle auch mit so viel blabla vollgesülzt hast wie uns hier, dann wunderst du dich noch, dass die Sache ewig gedauert hat?? 

Kommentar von SarinaMueller ,

Was willst du damit sagen

Kommentar von whatatragedy ,

Genau das...

Kommentar von michi57319 ,

DBDDHKP

Antwort
von aseven79, 42

-2,0dpt IST zuviel, um ohne Brille zu fahren. Das ist auch nicht ohne Grund im Ausweis eingetragen. Deshalb hast du wohl auch nicht richtig gesehen, was der Bulle beim ersten mal angedeutet hat

Kommentar von euphonium ,

"Bulle" ist ein Schimpfwort

Kommentar von LAVeniceBeach ,

Ach Gottchen 

Antwort
von derkletterer, 60

da hab ich eine interessanter Seite für dich. https://www.kop-berlin.de/was-darf-die-polizei-was-darf-sie-nicht lies sie durch, dann bist du das nächste mal besser vorbereitet... ;)

Kommentar von derkletterer ,

Hast du dir seinen Ausweis zeigen lassen? Je länger ich darüber nachdenke, desto mehr frage ich mich, ob es überhaupt ein Polizist war...

Antwort
von PierreRoggi, 19

ja, er darf. Ist aber nicht üblich und eher Schikan.

Im übrigen: Mit -2.00 ohne Brille , lass das Auto bitte bitte bitte stehen. Du siehst ohne Brille fast nichts und bist überhaupt nicht verkehrstauglich. Da hast Du echt richtig Glück gehabt, da der Polizist Dich hätte am weiter fahren Hindern müssen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten