Kriegt man von Feuchtigkeitscremen Pickel?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kommt auf deinen Hauttyp und wo du Pickel hast (und wodurch sie bedingt sind) an. Jede Haut braucht Feuchtigkeit. Viele mit fettiger Haut (dazu hab auch ich gehört😅) machen den Fehler die Haut auszutrocknen, das kann aber zu mehr Pickeln führen, da der Körper denkt "oh ich muss mehr Talg produzieren, die Haut ist zu trocken" und so verstopfen durch die Überproduktion an Talg auch mehr Poren= Pickel:( aber Pickel kommen nicht nur daher, es kann an den Hormonen liegen, der Ernährung, schlaf, Stress aber auch je nachdem was für Produkte du benutzt. In den meisten Produkten sind sooo viele chemische Stoffe drin (ich versteh nicht mal die Hälfte der Begriffe die drauf stehen) und die können auch zu Pickeln führen.. Nimm vielleicht lieber eine "natürliche" Marke. Ich habe von alverde (gibt's bei dm) die ultra sensitive pflegecreme ohne Parfüm und farb- und Konservierungsstoffe und mach die immer vor dem schlafengehen drauf:) kannst du ja mal ausprobieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf deine haut drauf an kann ja sein dass du gar keine brauchst und deine haut zu fettig ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von slaughter996
12.04.2016, 08:20

Selbst fettige Haut braucht Feuchtigkeit

1

Nivea ist keine Feuchtigkeitscreme; Du solltest eine richtige Feuchtigkeitscreme kaufen; steht auf der Verpackung.

Wahrscheinlich hast Du fettige Haut, diese neigt zu Pickelchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kriegt Pickel wenn man die Haut austrocknet - gilt auch für ölige Haut!
Unbedingt eine Feuchtigkeitscreme verwenden!

Denn wenn die Haut austrocknet produziert sie nur noch mehr fett und Talk was zu Pickel Bildung führt

Für trockne / normale Haut sind solche fettcremes wie Nivea gut  
Für fettige / mischhaut eher gele bzw cremes ohne fett z.b die von Aok sind super

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?