Kriegt man Probleme wenn man sein Vertrags-Handy zurücksetzt.?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mit Deinem Handy kannst Du machen was Du willst.Mit dem Apps wirste ja sehen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre schön, wenn ...

nein, die voreingestellten Apps wirst du so nicht los. Nur deine eigenen. Und sämtliche Einstellungen, Kontaktdaten, Bilder, Nachrichten. Von daher kann das Probleme machen.

Die Garantie ist davon aber nicht betroffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kuno33
14.09.2016, 15:33

Die vorgegebenen Apps wirst Du nur als root los. Die Einrichtung eines root bewirkt aber meistens Garantieverlust.

1

Das Zurücksetzen ist eine zum Gebrauch vorgesehende Funktion, wenn es Probleme gibt. Allerdings gehen dann Nutzerdaten und installierte Apps verloren. Sie müssen dann neu installiert werden. Die Garantie sollte nicht verloren gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Banana6868
14.09.2016, 15:31

Heißt, die App wo ich sehen kann wie hoch meine Rechnung für den Monat ist und wie viel Mb usw. ich noch übrig habe auch, weil die war ja vorinstalliert als ich es bekommen hab und ich weiß nicht ob es die im Playstore gibt. 

0

Nö das kannst du jederzeit machen. Daten sichern nicht vergessen.

Es ist keine Manipulation des Handys oder der Software somit hast du auch keine Probleme mit der Garantie.
Alternative Software oder den SimLock entfernen kann schon zu einem Problem führen.
Vorinstallierte Apps sind dann auch noch vorhanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

um was für ein Handy handelt es sich denn ? 

Probleme mit dem Vertrag wirst du aber auf keinen Fall haben das kann ich dir versichern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Banana6868
14.09.2016, 15:27

Huawei P8 lite

0