Kriegt man noch Punkte wenn man zwar das richtige Ergebnis hat,aber vergessen hat den rechenweg zu schreiben?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Für dass richtige Ergebnis wirst du Punkte bekommen, jedoch keine für den Rechenweg.

In wie weit der Rechenweg verlangt wird, hängt zum einen vom Lehrer ab und zum anderen auch davon was es für eine Aufgabe war.

Wenn es einfach nur darum geht Werte in eine Formel einzusetzen und das Ergebnis abzulesen (z.B. bei einer Wertetabelle), reicht es oft die Ergebnisse einfach in die Tabelle einzutragen.

Ist es dagegen eine Aufgabe mit mehreren Rechenschritten, wird meist verlangt dass ersichtlich ist wie man auf das Ergebnis gekommen ist.

Prinzipiell würde ich mich daran orrientieren wie ihr es zuvor im Unterricht durchgegangen seid. Wenn ihr es dort so gelernt habt, dass ihr jedesmal den Rechenweg dazuschreibt, ist es wahrscheinlich dass der Lehrer dies auch verlangt. Andererseits schreibt man es zuvor im Unterricht meist kleinschrittiger auf, damit man die Rechenschritte leichter nachvollziehen kann. Im Zweifel sollte man soetwas vorher nachfragen.

Du müsstest durchaus mit Abzügen für den Rechenweg rechnen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt zwar meist Punkte auf's Ergebnis, aber der Großteil geht auf den Rechenweg.

Du bekommst also schon Punkte, aber eben nicht alle.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf den Lehrer an. Du bekommst aber sicherlich 0,5-2 Punkte für die richtige Lösung (je nach Gesamtpunktzahl der Aufgabe), die ist schließlich auch wichtig :) Den Rechenweg hättest du ja auch abgeschrieben haben können ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt alles auf den Lehrer an,

üblicherweise ist es so das du dann für die Aufgabe nicht die volle Punktzahl bekommst. Falls du den Schmierzettel ,wo du den Rechenweg aufgeschrieben hast ,mit abgegeben hast (Vorrausgesetzt du hast einen Schmierzettel benutzt), dann kann es sein das du trotzdem die Punkte dafür bekommst. Kommt aber wie gesagt auf den Lehrer an.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Teilpunkte.

Aber wenn das Ergebnis falsch ist und dein Tischnachbar auch noch den entsprechenden falschen Rechenweg dazu niedergeschrieben hat, sieht es eher Mau für dich aus ;-)

Aber wenn das Ergebnis richtig ist und jeder weiss, das du ein Mathegenie bist und die Rechenwege lieber im Kopf ausführst, sollte das auch kein Problem darstellen ;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Willibergi
25.11.2016, 19:54

Aber wenn das Ergebnis richtig ist und jeder weiss, das du ein Mathegenie bist und die Rechenwege lieber im Kopf ausführst, sollte das auch kein Problem darstellen ;-))

Ob Mathegenie oder nicht - wenn Rechenwege gefordert sind, gibt's darauf Punkte und wenn sie nicht hingeschrieben werden, gibt's diese Punkte halt nicht.

LG Willibergi

0

Kommt drauf an.

Viel wichtiger als die Ergebnisse selbst, ist nämlich der Rechenweg.

Auch wenn das Ergebnis falsch ist, dann bekommst du für die richtige Rechnung immer Folgefehler, die dir aber keine Punkte abziehen.

Das heißt, wenn du dich einmal verrechnest und der Rest aber richtig ist, hast du am Ende normalerweise nur einen Punkt weniger, obwohl das Ergebnis dann falsch ist.

Wenn du nur die Ergebnisse hast, aber den Rechenweg nicht, dann sieht das nicht mehr so aus.

Der Lehrer wird sicherlich denken, dass du abgeschrieben hast. Wie kommst du denn bitte auch an alle richtigen Ergebnisse, ohne gerechnet zu haben?

Weil du es vergessen hast?! Wie hast du dann bitte gerechnet?!

Das klingt etwas kurios...

Viele Punkte wirst du damit jedenfalls nicht bekommen. Wie schon gesagt:

Wichtig ist, dass du das ganze verstehst und der Rechenweg richtig ist und du die Verfahren wie z.B. das berechnen der Nullstellen kannst. Nur weil du da einen Vorzeichenfehler oder sonst was drin hast, verlierst du nicht viele Punkte. Aber am Ende nur die Nullstellen anzugeben, ohne irgendwo eine Rechnung zu haben, ist definitiv nicht gut.

_______________________________________________________

Liebe Grüße

TechnikSpezi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonymous2303
25.11.2016, 21:48

Dankeschön und ich wollte sagen dass ich zwar wirklich richtig gerechnet habe und so auf das richtige Ergebnis gekommen bin habe mit Taschenrechner gerechnet und nicht abgeschaut o.ä aber aus Vergessenheit habe ich nicht den rechenweg geschrieben .. sondern nur das Ergebnis da ging es um proportionalität und man sollte schreiben wieviel Zeit man benötigt für eine bestimme anzahl der Arbeiter und ich habe nur die Zeit geschrieben nicht den rechenweg :) außerdem könnte ich gar nicht abschreiben weil wir verschiedene Gruppen sind A und b

0

Ich denke es kommt auf die Schulstufe und Thema an. Ich bin in der 10. und hatte als Stoff Potenzen etc.. bei einer Aufgabe habe ich wirklich nur das Ergebnis anschrieben, weil ich es nicht konnte und trz volle Punktzahl bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Lösung könnte geraten sein , daher 0 Punkte - Der Weg ist das Ziel - hier mal anders gedeutet ; ihr sollt zeigen WIE da berechnet wird .


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Evtl. nicht, da die Lehrerin/ der Lehrer denken könnte, dass du abgeschrieben hast...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SadEvie
25.11.2016, 19:43

Stand denn in der Ag, dass der Rechenweg aufgeschrieben werden soll? Anscheindend ging das ja im Kopf, dann gilt das vllt, vor allem, wenn das nur eine Tabelle war  :)

0

Was möchtest Du wissen?