Frage von ngu123, 37

Kriegt man mehr Geld?

Hallo, und zwar bekomme ich ALG 1 und wollte deswegen fragen ob ich mehr Geld bekomme wenn ich daheim Miete zahle. Ich wohne bei meinem Vater und er selber ist arbeitslos. Deswegen meine Frage.
Danke im Voraus

Antwort
von wilees, 13

Dein ALG I wird nach den vorherigen Einkommensvoraussetzungen berechnet und Du bekommst sicherlich nicht mehr Geld, nur weil Du zuhause anteilige Kosten der Miete tragen mußt.

Sollte Dein Einkommen aus ALG I allerdings zu gering sein, um Deinen Bedarf zu decken, könntest Du vielleicht noch aufstockendes Hartz 4 beantragen.

Einfache Rechnung Dein Bedarf wäre 50% der Mietkosten incl. Nebenkosten ohne Strom und Internet zuzüglich 90% des Regelsatzes für Erwachsene = 364,-- Euro, da ihr aus Sicht des JC eine Bedarfsgemeinschafz bildet wird das Einkommen Deines Vaters in die Berechnung mit einbezogen.

Kommentar von isomatte ,

Der Regelsatz ist nicht korrekt !

Diese 364 € gelten nur bei Paaren in einer BG - er würde zwar ggf.eine BG - mit dem Vater bilden,ist er aber unter 25,steht ihm derzeit nur ein Regelsatz von 324 € zu,wenn er min. 18,aber unter 25 ist.

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Geld, 5

Es käme darauf an wie alt du bist,wie hoch dein Arbeitslosengeld ( ALG - 1 ) ist,was dein Vater für Leistungen ( ALG - 1 oder ALG - 2 vom Jobcenter ) bekommt,wie hoch die KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) ist und ob du ggf.ein KFZ - hast bzw.noch Beiträge zu gesetzlich vorgeschriebenen Versicherungen zahlen musst !

Angenommen du bist noch unter 25,dann würdest du mit deinem Vater eine BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) bilden,wenn du mit deinem ALG - 1 deinen Bedarf nach dem SGB - ll ( ALG - 2 ) nicht decken könntest.

Dein Bedarf würde dann min. derzeit bei 324 € Regelsatz + dein KDU - Kopfanteil betragen,also dann bei 2 Personen im Haushalt 50 % der Warmmiete.

Würdest du min. 25 sein,dann würdest du deine eigene BG - im Haushalt deines Vaters bilden,dann stünde dir derzeit dann min. der volle Regelsatz von 404 € zu + den KDU - Kopfanteil.

Hättest du angenommen keine absetzbaren Beträge von gesetzlich vorgeschriebenen Versicherungen,dann würde dir das Jobcenter von deinem ALG - 1 max. die 30 € Versicherungspauschale ( theoretisch ) abziehen,der Rest würde dann anrechenbares Einkommen sein,also auf deinen Bedarf angerechnet.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Miete, 19

Wenn Du mehr als den ortsüblichen Hartz IV Satz an ALG bekommst, dann gibt es nichts.

Der Hartz IV Satz inclusive Unterkunftskosten liegt so bei ca. 700 €.

Wenn Du z.B. 400 € ALG I bekommst, könntest Du unter bestimmten Voraussetzungen ergänzende Leistungen beantragen.

Antwort
von schleudermaxe, 3

... warum? Vater steht im MV und der bekommt doch schon, vom Bürgermeister Wohngeld, oder übersehe ich etwas?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten