Frage von sunshine0157, 106

Kriegt man beim Schulschwimmen durch ein Attest eine schlechte Note?

Also ich kann kein Schulschwimmen mitmachen, weil ich damit massive psychische Probleme habe und ich habe auch schon ein Attest von meinem Hausarzt, nur das Problem ist unser ganzer Jahrgang will nicht mitmachen und viele Mädchen schwänzen einfach. Meine Lehrerin regt sich aber wegen meinem Attest auf und sagt dass sie dass nicht versteht und es sei eh nur ein Persönliches Problem, nur selbst wenn es so wäre kann ich es nicht ändern!!!! Ich habe  irgendwie Angst dass sie mir jetzt eine schlechte Note gibt. Darf sie dass trotz des Attests oder darf sie mich überhaupt nicht mehr bewerten?

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 48

Wenn du ein Attest hast, darf sie dir keine schlechte Note geben und kann dich für die jeweiligen Stunden nicht bewerten. Bist du so oft krankgeschreiben, dass du fast nie oder nie mitmachen kannst, kann sie dir auch auf dem Zeugnis keine Note geben.

Antwort
von Sanja2, 45

Wenn du durch ein Attest entschuldigt bist darf sie keine schlechte Note geben. Aber sie gibt dann für Schwimmen einfach gar keine Note. Da du ja am restlichen Sportunterricht normal teilnehmen kannst bekommst du deine Note dann halt aus den Noten die sich daraus ergeben. Sie kann aber in den Text reinschreiben, dass du am Schwimmunterricht nicht teilgenommen hast.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin, 26

Hallo! Wenn es eine medizinische Begründung dafür gibt dass du nicht schwimmen kannst oder darfst so hast Du gute Karten.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von MontyReiter, 40

Hallo Sunshine!

Wenn du ein Attest vorliegen hast, darf sie dich nicht benoten. Wozu sonst das Attest? Da solltest du keine Angst haben.

Falls sie es doch tut, wende dich an deine Eltern und die sollen mit ihr sprechen. Falls das nichts hilft geht zum Fachbetreuer oder ins Direktorat.

MontyReiter

Antwort
von HotShotNights, 54

Ging mir damals genauso.. ich habe es gehasst zu schwimmen, weil ich beinahe ertrunken bin.

Sie darf dich nicht bewerten und falls Sie dich beleidigt, dann geh zu deinen Eltern oder einem Vertrauenslehrer. Lass dich nicht überreden oder unterkriegen... und mach dir vor allem keine Sorgen über deine Note.

Antwort
von domi158, 30

Naja, auch wenn du ein Attest hast, hast du ja nichts geleistet, also wirst du auch keine gute Note bekommen^^ So ist das jedenfalls bei uns

Kommentar von sunshine0157 ,

Ja, aber eine 6 oder werde ich dann gar nicht bewertet?

Antwort
von MadameRosmerta, 48

Wenn du ein Attest hast darg sie dich nicht bewerten. Und wenn sie sauer auf dich ist oder dir gemeine Sachen sagt ich rede mal mit deinen Eltern oder einem anderen Lehrer darüber.

Kommentar von MadameRosmerta ,

ohne ich. :D

Antwort
von swimmerguy, 18

Du musst halt eine Note irgendwann nachholen

Antwort
von Greta1402, 29

Haben morgen auch schwimmen 😩mach aber nicht mit weil ich keinen Badeanzug hab 😇

Kommentar von Sanja2 ,

die Läden haben noch 2 Stunden auf, kannst dir einen besorgen und das du morgen schwimmen hast weißt du nicht erst seit gerade. Also wirst du dir mit dieser Ausrede definitiv Ärger einhandeln und in diesem Fall kann dich der Lehrer mit einer schlechten Note bewerten, denn das ist Unterrichtsverweigerung.

Kommentar von Greta1402 ,

Ich weiß das seit Freitag ?
Außerdem war ich schon gucken und hab keinen gefunden ,deshalb hab ich mir heute einen im Internet bestellt .Unser Lehrer sieht das nicht so schlimm 🙆🏽

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community