kriegt man bei der erzieherinenausbildung BAföG oder so?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn man Erzieherin lernt also zuerst Kinderpflegerin und dnan weitermacht zur erzierhin, dauert 5 jahre.

Ja, dann kannst du - wenn alle andere Voraussetzungen stimmen (Eltern geringes Einkommen, auswärts lebend etc). - Bafög bekommen.

Will endlich mal so gern den fürherschein machen aber da verdient man ja
kein Geld und danach wollte ich auf die BOS hätte also dann bis 27 kein
Geld für den fürherschein was doof ist. und wenn man dann nochmal
studieren will dann dauert das ja auch nochmal jahrelang, da kann nam
nja gleich den Führerschein mit 40 erst machen.

Man muss manchmal Prioritäten im Leben setzen. Wer jahrelang zur Schule, Ausbildung, BOS, Studium geht hat eigentlich die Priorität Bildung und nicht Führerschein. Ich kenne genug, die in dem Alter keinen Führerschein haben. Ich habe seit ich 14 bin gejobbt und mit 18 von diesen Ersparnissen und eigenem Geld meinen Führerschein bezahlt. Man hat immer eine Möglichkeit. Und wenn du das nicht gemacht hat, dann hattest du damals andere Prioritäten.

Bafög ist nicht für den Führerschein, sondern damit bedürftige Familien ihren Kinder trotz allem Bildung ermöglichen können. Und das schöpfst du gerade aus, das ist gut so. Aber bitte ohne Anspruchsdenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?