Frage von danikolic, 115

Kriegstheorien, was meint ihr?

Hallo,
Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich habe das Gefühl das bald ein Krieg ausbricht..was haltet ihr davon? Ich glaube sogar der 3. Weltkrieg...(keine Ahnung wie ich auf die Idee gekommen bin aber naja) wie würdet ihr es finden und was meint ihr wer zuerst schießt?

Antwort
von marcus1984, 53

Guten Abend,

zunächst glaube ich nicht, dass ein Dritter Weltkrieg im Moment wahrscheinlich ist.

Sicherlich sind gegenwärtig eine Menge Spannungen weltweit vorhanden, allerdings kann ich mir nicht vorstellen, wer die Konfliktparteien eines Weltkriegs wären.

Weder die USA, noch Russland kämen hierfür infrage, da ihnen ein offener Konflikt zu stark schaden würde. Zudem wäre Russlands Lage in Anbetracht der Raketenabwehrsysteme und Batallione, welche die NATO rund um Russland implentiert hat, absolut aussichtslos.

Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union sehe ich ebenfalls nicht in einen Weltkrieg verwickelt.

Insofern: Nein. No war!

Antwort
von soissesPDF, 24

Nein, steht derzeit nicht erwarten.
Der Ukrainekonflikt reicht dafür nicht, der Syrienkrieg auch nicht.
Würde hingegen Israel angegriffen kann das recht schnell eskalieren.
Dann wäre zuerst die USA involviert, die Briten würden nicht lange zögern, es folgten alle anderen.

Da ein Kriegsgrund fehlt, ein Gefühl reicht dafür nicht, steht ein Weltkrieg nicht ins Haus.
Der IS hat es versucht, sind ja nicht gerade wenige Staaten in diesem Krieg involviert. Weit gekommen ist er aktuell mit seinem Vorhaben nicht.
Mehr oder weniger ist man bemüht "chirurgische Kriege" zu führen (regional begrenzt zu halten).

Antwort
von ponter, 31

Die Frage in ähnlicher Art wird unter dem Thema "Krieg" fast täglich gestellt, teilweise sogar mehrmals.

Es wird Krieg und weitere Ausseinandersetzungen in der Zukunft geben, das ist sicher. 

Wie kûrzlich prognostiziert wurde, gehen in ca. 20 Jahren einige wichtige Ressourcen zur Neige, sollte der Mensch der Ausbeutung unseres Planeten nicht unverzüglich Einhalt gebieten.

Umweltverschmutzung, der Klimawandel und die damit verbundenen Folgen dürften in absehbarer Zeit ein größeres Problem darstellen, als ein Krieg.

Die Menschheit lebt, zumindest in unseren Hemisphären, in dem Glauben; ist die Erde zerstört, suchen wir uns den nächsten Planeten, siedeln über und beginnen von vorn. Dies ist leider ein Irrglaube. Der Mensch wird, nach relativ kurzer Verweildauer auf der Erde, letztendlich aussterben, da er sich in der heutigen Zeit nur schwerlich anpassen kann.

Wir sollten uns also mehr Gedanken um unsere Umwelt und Natur machen, als um einen möglichen Weltkrieg, den es in naher Zukunft nicht geben wird.

Antwort
von Skinman, 50

Wenn wir weiterhin genau GAR nix gegen den Klimawandel tun, dann gibt es in den nächsten Jahren (einstellig) eine Völkerwanderung aus dem Süden in den Norden, die sich gewaschen hat, weil diese Gebiete (auch bereits der Mittelmeerraum) im Sommer dann schlicht zu heiß werden, um dort dauerhaft überleben zu können.

Es gab diesen Sommer bereits grenzwertige Tage und die Erderwärmung nimmt aufgrund mehrerer sich selbst verstärkender Feedback-Schleifen gerade so richtig zügig Fahrt auf.

http://www.flassbeck-economics.com/how-climate-change-is-rapidly-taking-the-plan...

Unterdessen steht die Politik im Auftrag von Industrie und Banken noch felsenfest auf dem Gaspedal.

"Völkerwanderung" bedeutet in dem Zusammenhang "Verteilungskriege", da ist alles möglich.

Antwort
von lupoklick, 12

Dummes Zeug!

Selbst wenn der von vielen GF-Pubertierenden herbeigewünschte ""Weltkrieg zu zweit" zwischen Vatikan und Absurdistan" einträte,

 wären deren "Kopfkino-4K-Dolby-Surround 7.1"  - Szenarien 

Seifenblasen aus der Sishapfeife....

Antwort
von lupoklick, 22

Ich habe das Gefühl, daß mich ein Gähnen überkommt.....

Antwort
von Horus737, 9

Ja klar! Das Ende ist ganz nah ! Du kannst nur noch beten.

Antwort
von 1900minga, 38

Diese Panik gibt es schon seit Ende des 2. WKs....

Antwort
von chriskll, 41

Am ehesten vermute ich, dass ein Krieg zwischen Russland und der Ukraine ausbricht. Die Lage auf der Krimm ist ja schließlich sehr angespannt und es kommt zu vereinzelten feuergefechten. Da könnte es entweder durch einen blöden Zufall, oder durch einen Vorwand (à la Hitler) eskalieren, und zu einem Krieg kommen, welcher aber vermutlich keine anderen Länder betrifft, da die NATO dort sicher die Finger von lassen wird. Sehr schwierig wird es dann, wenn sich die Türkei, seitens der Ukraine dazuschaltet, und es zur Benutzung von Atomwaffen kommt.

Antwort
von Silmoo, 34

Die EU hat geheime Verteidigungswaffen. Alle Länder behaupten sie haben Verteidigungswaffen.

Somit wird es  kein Land geben, das Angreifen wird und den 3. Weltkrieg auslösen., wenn man den Welt-Medien glaubt oder vertraut., die davon berichten.

Kommentar von pritsche05 ,

Sei dir nicht so sicher !

Kommentar von Silmoo ,

Es gibt keine Sicherheit.

Die jetzigen Flüchtlinge werden dann mit deutschen Flüchtlingen weiter flüchten . Aber wohin in welcher Richtung :-(😕

Antwort
von WilhelmLeibniz, 44

Der nächste Krieg ist wahrscheinlich Deutschland gegen Österreich, wenn sie sich weigern Deutsche zu werden.

Kommentar von Silmoo ,

haha, ein Witz von Wilhelm Tell.

Antwort
von julius1963, 57

Die Geschichte wiederholt sich. Nur wer zuerst schießt, ist dann völlig egal.

Kommentar von danikolic ,

Wie ist das gemeint?

Kommentar von julius1963 ,

Wenn Du die Möglichkeit hast, mit Kriegsveteranen aus dem 2. Weltkrieg zu sprechen, sind sich erschreckend viele darin einig, dass es zu einem 3. Weltkrieg kommt. Ungeachtet dessen sitzen wir auf einem atomaren Pulverfass erster Güte. Gehofft auf ein friedliches Leben haben alle Menschen zu aller Zeit. Immer war es eine Hoffnung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community