Frage von Devastiion, 79

Kriege morgen in der Schule ärger was tun?

Hallo erstmal liebe Community undzwar haben wir morgen Hauswirtschaft (dort Kochen wir) und nun ist das so das ich letzte Woche es nicht geschafft habe alles aufzuessen weil es einfach zu viel war und wenn man sein Teller nicht leer kriegt kriegt man halt eine schlechte Note (hört sich dumm an ist aber so) dann habe ich war auch wirklich nur ein bisschen einfach weg geschmißen hatte leider nichts wo ich es aufbewahren konnte, die Lehrerin hat es dann entdeckt und gefragt wer es war, ich habe mich allerdings nicht getraut es zu sagen nun ist es irgendwie rausgekommen das ich das war und die Lehrerin hat gesagt sie will mit mir reden und ich habe echt nun Pani k was könnte ich machen ? MFG : Devastiion

Antwort
von Flammifera, 6

Hey :)

Wie hier viele schon geschrieben habe, zwingen etwas zu essen, kann sie dich nicht.

Aber wahrscheinlich kommt diese Regelung mit dem Aufessen und der Benotung daher, dass du auch lernen sollst, für dich passende Mengen abzuschätzen und zu kochen. Wenn du kochen kannst und immer zu viel oder zu wenig machst, ist das auch kein gutes Kochen bzw. Hauswirtschaften.

Ich würde an deiner Stelle aber nun wirklich keine Panik machen. Begründe anständig, warum du das Essen weggeschmissen hast und entschuldige dich gegebenenfalls dafür, dass du es heimlich weggeschmissen hast. Wegen einem Fehltritt wird dir sicherlich nichts schlimmes passieren.

LG

Antwort
von Repwf, 51

Sag das du gerne einen Direktor oder Vertrauenslehrer dabei haben möchtest in dem Gespräch und dann erklär das du das gemacht hast weil du quasi zum Essen gezwungen wirst - das geht garnicht! 

Antwort
von augsburgchris, 27

Du kannst nicht zum Essen gezwungen werden, auf die Benotung darf sich dies erst recht nicht auswirken. Rede mit deinen Eltern und geht zum Direktor. Was diese Lehrerin da abzieht geht überhaupt nicht.

Lass dich nicht unterkriegen. Und lass dich auf kein Gespräch mit ihr ein. 

Wenn sie dann mit dem Direktor droht, freue dich, weil der sich sicher gern mal die Benotungspraxis der Lehrerin anhören wird.

Antwort
von Fuchsi2001, 12

Sie wird das Argument bringen "aber kinder in afrika..." das kannsr du auseinander nehmen indem du sagst dass es nicht deine schuld war dass ihr zu viel gekocht habt und vollstopfen deinerseits bringt sie unten auch nicht weiter...

Antwort
von SeSe2005, 30

Ich weiß man sollte nicht lügen aber sag einfach dir war schlecht und du konntest nicht mehr essen dann wird die Lehrerin es vlt. verstehen

Kommentar von augsburgchris ,

Wieso soll man vor jemandem der Unrecht handelt kuschen?

Antwort
von Sabsi69, 15

Schlag doch mal vor, das ihr das essen in der Pause verteilt 

Antwort
von therealfaggot, 26

Sie kann dich nicht zwingen etwas zu essen das du nicht willst/kannst. Das ist gegen die Menschenrechte. Sag es deinen Eltern oder so.

Antwort
von Mietzie, 17

Du darfts nicht zum Essen gezwungen werden. Was sind das denn für Mittelalter-Methoden? Da würde ich mich massiv beim Rektor beschweren.

Kommentar von Fuchsi2001 ,

vl könnte man auch gesetzlich was rausholen ;D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten