Frage von jankostop, 26

Kriege ich einen Ausbildungsplatz mit meinem Zeugniss?

Ich hab im Abschlusszeugnis der Realschule in allen Fächern eine 3. Kann ich auf einen Ausbildungsplatz hoffen wo ich später viel verdienen würde? Und habt ihr paar beispiele?

Antwort
von implying, 20

versuch es einfach mit einer ausbildung. diese muss uach nicht deine letzte station sein. nach 3 jahren (oder auch 3 jahren arbeitslosigkeit) hast du die möglichkeit an einem abendgymnasium dein abitur nachzuholen. das ist dort sogar weniger stressig als auf einem normalen gymnasium, sag ich dir aus erfahrung. du hast also immernoch alle chancen was zu erreichen!

Antwort
von Mayabalou, 22

hoffen kann man immer ;) ich habe gelernt dass es mir nicht so sehr auf das geld ankommt, sondern darauf was ich tageintagaus für eine arbeit tun muß um mein leben zu finanzieren. probearbeiten gibt einem am besten einen einblick - und es ist immer besser vor der ausbildung schonmal geschnuppert zu haben, man weiß dann eher was auf einen zukommt und merkt auch wenn etwas so gar nicht zu einem passt. ich empfehle mach ein paar praktikas in verschiedenen richtungen. ich drücke dir die daumen :)

Antwort
von lexy15, 26

Kannst dich ja auch immer weitersteigern nach der ausbildung, bewirb dich einfach überall wo du interesse hast.

Antwort
von Shikaza89, 21

ja das kannst du !

Und am besten ist es immer vorher in diesem Betrieb ein Praktikum zu machen, damit der chef sehen kann wie gut du wirklich bist ! Noten haben meiner meinung nichts zu bedeuten, was man im praktischen alles kann.

Antwort
von zwergenaufstand, 19

Du kannst einen technischen Beruf erlernen, z.B. Elektroniker  und dann ein Maschinenbau Studium ranhängen. Hat ein Kommilitonen gemacht. Ps Nein keine FH sondern eine wirkliche Uni, bevor hier wieder eine Diskussion losgetreten wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten