Kriege ich bei Krankheit das Geld das ich eigentlich verdient hätte vom Arbeitsgeber?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Seit wann übst du diesen Job aus? Das ganze nennt sich Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall, gilt auch für Ferienjobs, gilt aber nicht in den ersten 4 oder 5 Wochen  (weiß ich gerade nicht genau) einer Beschäftigung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gem. §3 Abs. 1 Entgeldfortzahlungsgesetz wird im Krankheitsfall das entgeld 6 Wochen für die dauer der Erkrankung weiter gewährt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
29.07.2016, 22:52

Das könnte bei einem Ferienjob "eng" werden, weil Voraussetzung für den Anspruch auf Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall ist, dass das Arbeitsverhältnis vorher mindestens 4 Wochen ununterbrochen bestanden hat.

0

wenn es nur ein 4 wöchiger Ferienjob ist und du wirst in der Zeit krank, werden die Tage bezahlt an denen du gearbeitet hast. Wahrscheinlich wurde dir ein Stundenlohn zugesagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie das jetzt bei Ferienjobs geregelt ist, keine Ahnung, aber Du solltest auch Deinen Lohn weiter bekommen. Meiner Meinung nach!

Aber Du solltest jetzt nicht wegen jeder Kleinigkeit zu hause bleiben!

Ein fest angestellter Mitarbeiter würde seinen Verdienst bis zu 6 Wochen weiter bekommen. Wenn er dann länger krank ist, zahlt dann die zuständige Krankenkasse danach Krankengeld, das bei 70 % vom normalen Gehalt liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du versicherungspflichtig beschäftigt bist ja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was fuer einen arbeitsvertrag hast du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
29.07.2016, 22:53

Welche Rolle soll das spielen?

0

Was möchtest Du wissen?