Frage von RedKnight, 710

Krieg gegen isis(Atombomben D:)?

Hallo,

Frankreich hat zur zeit Krieg mit Isis. Ich habe Angst das Isis eine Atombombe auf Frankreich schießen oder Frankreich oder USA eine Atombombe auf Isis schicken :( Kann es sein das sie eine auf Frankreich oder anders rum schicken D:?

(ich habe immer was gegen Atombomben in jedem krieg! D:)

LG, Red Knight

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von tapastao4, 710

ISIS verfügt soweit ich weiß nicht über die Mittel für einen Atomanschlag.
(Nicht sicher aber denke ich mal)
Wenn die USA eine Atombombe abwerfen, wird nicht nur die Terroristen getötet, sondern auch unschuldige Zivilisten.
Abgesehen davon, dass die komplette Umgebung für Jahrtausende verseucht und nicht mehr bewohnbar wäre...

Kommentar von horschd2991 ,

Abgesehen davon, dass die komplette Umgebung für Jahrtausende verseucht und nicht mehr bewohnbar wäre...

Das stimmt nicht.

Schau dir Hiroshima an. Bereits 4 Jahre nach dem Atombombenabwurf wurde die Stadt  wieder aufgebaut und keine 15 Jahre später lebten dort mehr Menschen als vorher.

Kommentar von tapastao4 ,

Heutige Atombomben sind nicht mehr mit den damaligen vergleichbar. heutzutage ist die atombomben-technik fortgeschrittener. Was demnach, wie bereits erwähnt die Umgebung verseuchen würde, da diese Bomben Deutlich effizienter und großflächiger funktionieren sollen.

Kommentar von horschd2991 ,

Irgendwelche Belege für derartige Behauptungen?

Kommentar von ichweisnix ,

Heutige Atombomben sind nicht mehr mit den damaligen vergleichbar. heutzutage ist die atombomben-technik fortgeschrittener.

Kommt darauf an wessen Atombomben. Heuzutage heißt da gar nix, da die Technologien streng geheim gehalten werden und nicht ohne weiters zwischen den Staaten ausgetauscht werden. Was heutzutage anders ist, ist das Rechenleistung für Simmulationen zur Verfügung steht.

http://www.faz.net/aktuell/neun-megatonnen-sprengkraft-amerika-zerstoert-groesst...

Die USA liefern der IS aber keine Nuklearwaffen, insoweit ist das irrelevant.

Kommentar von horschd2991 ,

Dort steht nichts über die tatsächliche Strahlenbelastung im falle eines Abwurfs.

Kommentar von horschd2991 ,

Dass es heute größere und zerstörerisch Atombomben gibt steht außer Frage.

Entscheidend ist aber dass das radioaktive Material im Laufe der Zeit durch Umwelteinflüsse abgetragen wird, auch bei modernen A-Bomben.

Kommentar von kolleger22 ,

Lächerlich, es ist schlicht unmöglich die Erde für mehrere Jahrtausende zu verseuchen. Fortgeschrittene Technik hin oder her. Du stellst hier nur aus der Luft gegriffene Behauptungen auf. 

Antwort
von MarliesMarina12, 665

ich glaub man würde keine Atombomben einsetzen denn das wäre eine Katastrophe und die Zerstörung wäre enorm und in einem Umkreis von zb 100 km wäre alles weg und zerstört und verstrahlt, das will keiner verantworten

Kommentar von RedKnight ,

Hoffentlich wird alles wieder gut ^~^

Kommentar von kolleger22 ,

Schmarn, die Atombombe die in 100 km alles verstrahlt existiert nur in deiner Fantasie ;)

Antwort
von mikewasgeht, 602

Die haben keine Atombombe die können sich das nicht leisten

Kommentar von RedKnight ,

Das erleichtert mich wenigstens etwas :)

Kommentar von User3Generation ,

es hapert aber nicht am Geld, sondern an den Materialien

Kommentar von mikewasgeht ,

:D

Kommentar von Chaboyy99 ,

Wo her wollt ihr wissen das sie nicht das geld dazu haben? Sie habe schon genug geld um ihre kämpfer gut auszurüsten. Woher wollt ihr wissen wer den is unterstützt?......

Kommentar von mikewasgeht ,

am arch haven die genug went Frank Reich dad Noah night man hat :D

Kommentar von mikewasgeht ,

sorry autokorrektur

Kommentar von mikewasgeht ,

niemalshaben die genug Geld wenn Frankreich nicht mal genug noch nicht mal eine hat

Kommentar von ponter ,

Geschätzt wird das "Vermögen" des IS auf über 35 Milliarden Dollar,,damit lässt sich einiges bewerkstelligen.

Kommentar von kolleger22 ,

Der IS hat schlicht nicht die Möglichkeit eine Atombombe irgendwo zum detonieren zu bringen. Wie stellt ihr euch das vor? Mit einer Steinschleuder? Passt ganz gut zu eurer Bildung

Antwort
von Dovahkiin11, 452

Das wird so schnell nicht passieren. Frankreich hat auch schon vorhin den IS angegriffen, und es kam nicht zum Einsatz nuklearer Waffen.

Kommentar von RedKnight ,

Ich weiß... ich habe halt angst das es zum einsatz von Atomwaffen kommt

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Ist ja auch in Ordnung, aber in Anbetracht der kleinen Wahrscheinlichkeit ist es die Sorgen nicht wert.

Antwort
von mikewasgeht, 537

Nur die Amis haben welche aber die machen das z 100%nicht

Kommentar von RedKnight ,

Bist du dir da sicher :(?

Kommentar von MrDoon ,

nich nur die usa haben atomwaffen..

Kommentar von Voltolos646 ,

Nordkorea hat sogar Atombomben. Russland übrigens auch.(Kuba Krise ist ein Beweis dafür)

Antwort
von ponter, 383

Zum Angriff auf den IS lies mal bitte meine Antwort zu folgender Frage:

https://www.gutefrage.net/frage/die-hacker-gruppierung-anonymous-hat-oeffentlich...

Antwort
von Chaboyy99, 463

1. Wie soll is eine atombombe nach frankreich bekommen? Umbinden können sie die nicht..... 2. Sie werden auch keine atombombe gegen is verwenden allein schon wegen der zivilbevölkerung

Kommentar von MrDoon ,

schade eigentlich.. aus meiner sicht wärs verkraftbarer kollateralschaden.

Kommentar von Chaboyy99 ,

Ja das würdest du auch sagen wenn sie jetzt eine auf uns werfen oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community