Frage von daoler, 95

Kribbeln und Zucken- habe ich einen Nerv beleidigt?

Eine Frage an die "Nervenexperten" unter Euch: Offensichtlich habe ich es beim Krafttraining etwas übertrieben, ich habe jetzt links am Daumengrundgelenk ein Kribbeln (v.a. wenn ich den Elkenbogen anwinkle) und auslösbares Muskelzucken: Wenn ich den linken Arm ausstreck, zuckt der Daumen und ganz schwach der Zeigefinger, wenn ich den Arm stark abwinkle, zuck der Muskel außen auf der Daumenseite des Ellenbogens und Unterarms. Bei 90 Grad im Ellenbogen zuckt kaum etwas. Welche Nerv könnte ich hier beleidigt haben und gibt es außer Schonen und Trainungspause noch was, was ich tun könnte? Danke und LG

Antwort
von Silverhead2010, 95

Schluck pro Tag einfach mal 3000mg Magnesium und das über einen Zeitraum von 4 Tagen, am besten am Morgen und das geht schnell wieder vorbei.

Kommentar von Schnoofy ,

Etwas übertrieben würde ich sagen.

Guckst Du mal hier:

https://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/magnesium/

Kommentar von daoler ,

Das ist aber ordentlich viel - ich nehm seit gut zwei Jahren 400mg/Tag, um meine -eher leichte- Migräne noch mehr runterzudrücken, zu mindestens chronischen Mg-Mangel sollte ich keinen haben, vor allem lässt sich das Zucken durch Beugen und Strecken des Arms sehr gut auslösen und wieder Stoppen und ich habe seit dem Training auch so ein sagen wir überanstrengtes Gefühl im Ellenbogen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten