Frage von LovelyMarley, 87

Kribbeln im Körper im Gseicht und beine?

Ich hab mal eine Frage

Ist das Normal wenn der Herzschlag etwas schneller schlägt durch einen beliebigen Grund pannik angst oder so...

Das es im Körper ein Kribbeln Gibt der Mund etwas trockener wird und man ein Kribbeln im Körper besser gesagt Gesicht Beine oder auch Arme verspürt und ich würde mal sagen bisschen schmerzen im Bereich des Herzens?

Antwort
von garfield262, 28

Moin,

die geschilderten Symptome sprechen in erster Linie für eine Hyperventilation. Dabei wird übermäßig viel Kohlenstoffdioxid abgeatmet, der pH-Wert des Blutes steigt und es treten die genannten Symptome auf. Die Hyperventilation ist weitestgehend harmlos, manchmal ist sie jedoch Zeichen einer anderen, schwereren Störung (wie z.B. einer Überzuckerung). Wird exzessiv viel Kohlenstoffdioxid abgeatmet verändern sich die Symptome. Irgendwann treten tonische Krämpfe (Spastiken) auf, welche auch als Hyperventilationstetanie bezeichnet werden. Im weiteren Verlauf verliert der Patient das Bewusstsein. Diese Symptome sind nach Normalisierung des Kohlenstoffdioxids i.d.R. vollständig rückläufig.

Panikattacken gehen oft mit Hyperventilation einher und werden aufgrund der Stresssituation häufig nicht als solche erkannt. Kannst du dich denn noch daran erinnern, wie deine Atmung zur Zeit der Panikattacke aussah?

Konnte ich dir soweit helfen oder sind noch Fragen offen?

Lieben Gruß ;)

Kommentar von LovelyMarley ,

Ich habe schwerer Luft bekommen als würde mein Hals zu gehen und manchmal ist es so als würde ich immer erschrecken ich Atme ruckartig als würde ich nach Luft schnappen müssen und einmal War es so auch oft ich bin in einen Halbschlaf gefallen ganz Kommisch! Und bin wie erschrocken aufgewacht fühlte mich benommen und hab während dem gedacht ich habe im Schlaf die Luft angehalten und empfinde dann auch ein Kribbeln im Kopf so als würde ich bewußtlos werde

Kommentar von garfield262 ,

Es ist leider schwierig, aus einer schriftlichen Schilderung der Symptome eine zutreffende Antwort geben zu können. Symptomkomplexe wie der einer Hyperventilation (mit Kribbelparästhesien, Muskelsteife, subjektiver Luftnot, Gefühl von Brustenge/Brustschmerz, Bewusstseinsstörungen etc.) sind vergleichsweise eindeutig und können daher mit größerer Bestimmtheit identifiziert werden, insbesondere im Falle eines Patienten mit bekannter Angststörung o.ä. bzw. wenn die allgemeine Schilderung der Situation diesen Schluss zulässt. Je mehr (widersprüchliche) Symptome bzw. Beschwerden hinzukommen, desto unzuverlässiger werden die Aussagen.

Meine Empfehlung an dich lautet, dich mit deinen Beschwerden an deinen Hausarzt zu wenden. Dieser hat in dem Moment persönlichen Kontakt zu dir und kann bei Bedarf erste Untersuchungen vornehmen. Dies ist der erste Schritt in Richtung einer gesicherten Diagnose. Weitere Schritte wären u.a. erweiterte (apparative) Diagnostik und ggf. Überweisung an einen Spezialisten.

Konnte ich dir damit etwas weiterhelfen?

Lieben Gruß ;)

Antwort
von Maddinsen, 48

Schwierig zu sagen schmerzen die was mit dem herzen zu tun haben sitzen meistens tief und es ist ein dumpfer extrem starker Schmerz, kribbeln hat oftmals was mit den nerven zu tun. Aber wenn das anhält trotzdem mal zum Arzt

Kommentar von LovelyMarley ,

Achso zu mir sagte mal jemand Herz schmerzen verwechselt man oft man denkt halt oft wenn es da im Bereich weh tut das es das Herz oft aber oftmals ist es EIN Nerv oder so weil echte Herzschmerzen abartig eigentlich sein sollen 

Kommentar von Maddinsen ,

jo garnich so falsch haber herz infarkte haben auch eig immer vor Symptome bei denen besteht gelegentlich verwechslungsgefahr , deswegen denken viele Menschen gleich an Herz

Antwort
von steinbocks, 43

Kann es sein dass du einen angststörung hast? Ich hatte mal eine und genau diese Symptome. Es ist normal dass mal was am Körper kribbelt Vorallem wenn man sich reinsteigert.

Kommentar von LovelyMarley ,

Ich hatte Früher sehr starke Depressionen wurde auch behandelt habe Jahre lang Tabetten eingenommen aber ich gehe davon aus das ich geheilt bin jedoch zweifle ich langsam das ich das wieder bekomme nicht so wie damal aber in einer Pannik auch oft unbegründet falle und dabei solche Symptome bekomme und denke in dem Moment es seien ernste Probleme 

Kommentar von steinbocks ,

Das kenne ich. Ich hatte eine angststörung und täglich Angst zu sterben. Schon das harmloseste Symptom wie z.b mal ein kurzes lidzucken hat bei mir Ängste ausgelöst dass es irgendeine nervenkrankheit wäre oder leichte Kopfschmerzen dachte ich gleich dass es ein hirntumor ist. Das ging so weit dass mein Gesicht gekribbelt hat, das kam aber von der Angst...
Nun hab ich diese Ängste nur noch selten. Das einzige was dagegen hilft ist sich nicht mehr damit beschäftigen und nichts zu googeln. Ich weiß das ist leicht gesagt aber es ist das einzigste was hilft.

Antwort
von ivana211, 46

Es handelt sich laut deiner Beschreibung warscheinlich um eine Panikattacke mehr hierzu kannst du hier lesen: http://www.psychotipps.com/Panikattacken.html

Kommentar von LovelyMarley ,

Dankeschön den ich War schon öfter bei einem Arzt er sagte mir dein Herz hört sich Gut an keine Störungen 

Aber ich bekomme das mal hin und wieder mal auch unterbewusst und das macht mir dann schon angst 

Kommentar von ivana211 ,

Da musst du zu einen Psychotherapeuten gehen der kann dir dann Medikamente verschreiben (oder auch nicht) das Herz trägt auch keinen Schaden davon deswegen wird der Arzt auch nichts sehen.

Was auch hilft probier mal auch homeopatisches wie das SOS Bachblüten (Tropfen) der Arzt verscheibt Beruhigungsmittel die legst du dann unter die Zunge und in 5-15 Min ist es wieder weg. 

Haben viele Menschen.

Antwort
von wolfenstein, 47

Ja, das ist alles normal. Sowas kommt bei panikattacken vor. Sobald du dich beruhigen kannst geht alles wieder zurück

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Schmerzen, 12

Klar - bei Angst und Panik werden Stresshormone ausgeschüttet, die über das vegetative Nervensystem den Puls erhöhen und auch die weiteren Symptome, bis hin zu Panikattacken auslösen können. Zum Thema "Panikattacken" kannst Du auch hier in meine Antwort schauen.

https://www.gutefrage.net/frage/durch-magnesiummangel-panickattacken?foundIn=ans...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community