Kreppel (Krapfen) am Aschermittwoch?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da ist doch kein Fleisch drin. In unserer Gegend heißen die auch Fastenküchlein. Eigentlich am Rosenmontag und am Faschingsdienstag haben diese Hochsaison. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass wenn welche übrig sind, die Leute die einfach weggeworfen haben. Im Prinzip essen die Katholiken am Aschermittwoch nur kein Fleisch, außer Fisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In meiner Kindheit, so vor 50 Jahren, kamen am  Fastnachtsdienstag spät abends alle süßen Sachen weg. Ab Ostersonntag konnte dann erforscht werden welche Sachen wie genossen werden konnten. Gute Krapfen hielten so lange Lagerung gut aus. 

Aber gut. Nicht überall wurde die Fastenzeit streng beachtet. 

Nein. .Fastenzeit bedeutet absolut nicht einfach nur auf Fleisch zu verzichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung