Frage von Lady31032003, 210

Kreisrunder Haarausfall, hilft Knoblauch?

Hallo, ich habe auf der linken Seite meines Kopfes einen Kreisrundenhaarausfall. Ich habe gehört dass man sich die Stelle erst Wundreiben und danach Knoblauch darauf reiben soll. Jedoch möchte ich mir ungern meine Haut aufrubbeln, deshalb wollte ich wissen ob es auch ohne klappt mit dem Knoblauch, d.h. einfach Knoblauch drauf schmieren?! Lg

Antwort
von Maisbaer78, 193

Also bei Mann und Frau ist das zwar nicht 100% gleich im Verlauf und den Ursachen, aber die Knoblauchzehe hilft nicht. Wie auch, es ist das Folikelwachstum gestört, die sitzen ziemlich tief in der Haut und denen ist so ein bissl Knoblauch weiter oben schnurz.

Das mit dem Wundreiben hab ich auch versucht, es hat dann über Tage extrem gebrannt und die Stelle war ewig lang sichtbar und entzündet. 

Die Ursachen für kreisrunden Haarausfall sind fast immer in seelischem Stress verortet. Meist tritt das dann einige Wochen bis Monate (bei mir fast 6 Monate später) nach einem solchen Ereignis auf.  Irgendwie wird der Hormonhaushalt durcheinander gewürfelt und evtl. spielt auch die Schilddrüse gelegentlich eine Rolle dabei.

Sollte eine Erkrankung der Schilddrüse ausgeschlossen werden können, hilft nur warten und am besten Stress zu reduzieren. Bei mir war nach gut 2 Monaten Schluss damit und die Haare begannen wieder zu wachsen. Bei manchen geht es schon nach 4 Wochen wieder los, manche warten mehrere Jahre :( 

Da kann man leider nicht viel machen, aber lass das mit dem Wundreiben und dem Knoblauch. Auch sonstige Hautbehandlungen haben keinerlei Effekt, da nicht die Haut das Problem ist.

Alles Gute.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten