Frage von StudentHN, 27

Kreislaufschock und die Ärzte können keine Ursachen feststellen?

Hallo liebes Forum,

mein Vater ist vor 2 tagen zusammengebrochen, er hatte extremen schweißausbruch, war zwar ansprechbar, aber er ist einfach zusammengebrochen. Wir haben vermutet, es war ein gefäß daran schuld. Dann wurde im krankenhaus gleich untersucht, leider ohne ergebnis.

Alle gefäße sind in Ordnung und das Herz arbeitet unter stress ziemlich super. Volle Belastung hat das herz locker weggesteckt. Die Ärzte trauten den Augen nicht und können keine ursache für den zusammenbruch feststellen.

Alle werte waren während dem ganzen In Ordnung, blutdruck, zucker etc. allerdings puls mit 110 zu hoch.

Er hatte sich noch am gleichen tag übergeben. Kann es eventuell auch an der Nahnung liegen, dass man plötzlich eher zusammenbricht, schweiß hat usw.

kann es mit dem essen zusammenhängen? Vergiftung?

Danke

Marc

Antwort
von DorktorNoth, 14

Es kann an vielem liegen. Es gibt oft die Situation, dass solche Kreislaufzusammenbrüche letztlich nicht geklärt werden können. Wichtig ist, dass man potentiell lebensbedrohliche Grunderkrankungen ausschließt  (Herzrhythmusstörungen, Herzinfarkt oder Verengung der  Herzkranzgefäße, Epilepsie ...), was ja geschehen ist. 

Insofern keine Panik: wenn nichts gefunden wurde ist das gut. Einen Kreislaufkollaps kann man auch mal haben ohne dass gleich was Schlimmes zugrunde liegt.

Antwort
von Dschubba, 6

Tja, aber gestern einen Tobsuchstsanfall kriegen und mich zur Sau machen und die unflätigsten Schimpfwörter an den Kopf dreschen, weil ich einer Userin gesagt habe sie soll sich mit der Diagnose:

Herzinfarkt

zurückhalten! Sehr freundlich von dir ... ich sag nur Affe und Loch  :-D

Kommentar von Dschubba ,

Ein kleines Wort hätte genügt ....  :-(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community