Frage von Montana39, 94

Kreislaufprobleme/Panikattacken bei Cannabis Konsum, Normal?

Hallo,

Ich habe letztens mal wieder mit meinen Kollegen Cannabis konsumiert und musste wieder nach c.a 5 Minuten nach dem Konsum feststellen das ich wieder Kreislaufprobleme/Panikattacken bekomme..

Mein Herz schlägt immer sehr schnell, mir ist schwindelig, ich kann nicht richtig gehen, alles ist betäubt. kann nicht richtig reden... usw.. Es kommt mir halt so vor als wäre ich im Traum und schiebe mir dann noch Panik was das ganze verschlimmert...

Das hatte ich jetzt 4 von 8 mal.

Bei meinen Kollegen kann ich sowas nicht ansehen, die sind halt immer "gechillt".

Ist das Normal? Und was kann ich dagegen tuhen? (Bitte keine Antworten wie: "Hättest du das Zeug niemals angefasst".. es ist meine sache).

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dogvahkiin, 43

Moin,

Wenn du mit Tabak rauchst kann das vom nikotin kommen, wenn du ansonsten Nichtraucher bist. 

Und dann kann das noch davon kommen, dass du mit "nur" 8x noch nicht so an das high sein gewöhnt bist, wie deine Kollegen, die vielleicht schon länger, mehr und regelmäßiger kiffen als du. 

Eine letzte Möglichkeit ist, dass du auf die menge nicht klarkommst und weniger rauchen solltest.

Man kann auch allergisch auf Gras reagieren, aber dann solltest du eigentlich keine Panikattacken sondern Ausschlag und Übelkeit bekommen. Aber ich bin da auch nicht so der Fachmann.

Ich würde dir einfach vorschlagen nen Gang zurückzuschalten, probier beim nächsten mal mit 0,5 g anzufangen und rauch ohne Tabak (falls du das nicht schon tust).

Keep on Smoking :)

Antwort
von StEmanuel33, 55

ganz einfach nicht jeder Körper verträgt das Cannabis , jeder reagiert anderst ist doch normal wenn alle Menschen gleich wären gäbe es kein Unterschied in der Anatomie

Antwort
von aXXLJ, 36

Google "Rauschzeichen". Lerne mit Cannabis richtig umzugehen.

Du bist - wenn Du Nebenwirkungen durchs Kiffen erleidest - in aller Regel "überdosiert", d.h. ein Verringern der Inhalationshäufigkeit kann schon dazu führen, dass Du Dich nach Konsum (sehr viel) wohler fühlst.

Lernen mit Cannabis richtig umzugehen, bedeutet u.a. seine persönliche "Idealdosis" zu finden. Selbige ist bei vielen Konsumenten unterschiedlich...


Antwort
von gooo606, 50

liegt am tabak. ist ne gewohnheitssache

Antwort
von Aliha, 49

Das kann eigentlich nicht sein, Cannabis ist total harmlos.

Kommentar von KaeteK ,

Wieder jemand, der den Drogenmissbrauch als harmlos hinstellt...

Kommentar von Aliha ,

Google mal nach Ironie.

Antwort
von 2pacalypse2, 33

Nicht mehr tabak rauchen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community