Frage von JuliMe, 119

Kreislaufprobleme nach kiffen in der Kälte?

Hallo, ich habe ein großes Problem. Ich kiffe seit Ca 5 Monaten ungefähr 5-6 mal im Monat, im letzten Monat hat sich das aber ziemlich gehäuft also Ca 1-2 mal pro Woche. Mir ging es immer gut und ich war lustig, entspannt (halt normal Stoned). Paar Tage nach Silvester war ich dann wieder mit paar Freunden draußen (es war total kalt) und wir waren kiffen. Am Anfang hab ich gar nicht gespürt. Dann sind wir ins warme gegangen und nach paar Minuten bin ich kurz ohnmächtig geworden, also hatte einen Kreislaufkollops. Ich muss dazu sagen dass ich davor nichts gegessen oder getrunken habe und zwei Stunden in der Kälte rumgelaufen bin. Außerdem ist mein Blutdruck sowieso niedrig. Ich habe dann 11 Tage nicht mehr gekifft. Dann waren wir wieder draußen und ich hatte Angst dass ich nochmal in Ohnmacht Falle, habe aber trotzdem gekifft. Mir ging's zu Anfang auch gut und war voll entspannt. Dann war mir so bssl schwindelig und ich hab mich hingelegt (immernoch in der Kälte). Mir war total kalt und hab die ganze Zeit gezittert, davon taten manchmal sogar Muskeln weh. Nach Ca einer Stunde wo ich rumlag, sind wir dann losgegangen und dann war ich total Stoned, also war total benebelt, konnte nicht mehr klar denken und hab dann nur gelacht über nichts. Das war dann wieder ziemlich angenehm. Trotzdem überlege ich aufzuhören weil ich mich nicht erstmal so schlecht fühlen möchte, ich will das wieder genießen so wie früher. Und bitte schreibt keine Antworten, dass ich aufhören soll, das bleibt meine Entscheidung. Zur Info: das Gras kommt immer von einem vertrauten Dealer also kann es nicht gestreckt sein. Aber warum geht es mir dann schlecht? Wegen der Kälte? Danke im voraus :)

Antwort
von xo0ox, 59
  1. Ist mir selbst auch schon einige Male aufgefallen, das wenn ich draussen Rauche (an der Kälte) und danach reingehe, das mich die Wärme noch mal verstärkt wegballert. Also z.B. draussen war ich kaum stoned und als ich drin war, war ich bereits auf einem anderen Stern.
  2. Ist es nicht Klug auf leeren Magen zu kiffen und man sollte immer etwas Trinkbares dabei haben. Das sind 2 Dinge die du dir merken solltest.
Antwort
von brentano83, 79

Du hast dir die Frage eigtl schon selbst beantwortet.... 

Zitiere ; Ich muss dazu sagen dass ich davor "nichts gegessen oder getrunken" habe und "zwei Stunden in der Kälte rumgelaufen bin. Außerdem ist mein Blutdruck sowieso niedrig. "

Es ist nichts neues das Cannabis in nüchternem zustand, sprich nichts getrunken und gegessen zu haben, zu Kreislaufproblemen führen kann, wie viele andere Dinge auch..... Wer wenig bis nichts isst und trinkt brauch sich doch über Kreislaufprobleme eigtl nicht wundern..... Is wie auf nüchternen Magen Alkohol zu trinken, keine gute Idee...... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten