Frage von Say9009, 37

Kreislaufbeschwerden, Ursachen, Behandlung?

Hallo Leute,

Beim Aufstehen wird es mir immer total schwindelig, alles schwankt hin und her und dunkle, Teils bunte Flecken kreisen in meinem Sichtfeld. Immer wenn ich aufstehe, egal ob ich auf der Couch lag/saß. Dabei muss ich nicht mal aufspringen. Ein normales, gemütliches Aufrichten reicht vollkommen aus. Dazu schrillt es in meinen Ohren und druck entsteht in ihnen. Ich kann dann auch etwas schlechter hören. Was ist das? Ist es normal?

Info/Wissenswertes: Ich hab schon ein Langzeit Bluthochdruck Messgerät hinter mir, Ruhe EKG und Belastungs EKG. Alles gut ausgefallen. Naja, das langzeit Bluthochdruck Messgerät wurde als okay bewertet, da mein Blutdruck gelegentlich niedrig/hoch war. Wurde von einer eher stümperhaften Ärztin gemacht.

Man hat vermutet dass ich Durchblutungsstörungen hab, weil starke/viele Dehnungsstreifen an der Taille, kalte Hände, blass, Herzstolpern, Tomaten rotes Gesicht beim Sport und Schweiß. Naja, wurde aber wegen dem Belastungs EKG wieder verworfen. Arzt meinte dass das mit dem Schwindel und aufstehen ganz normal ist...

War auch beim HNO Arzt wegen meinem Ohr, kann zudem keine hohe Geräusche vertragen. Der schaute nur krz mit so nem Leuchtgerät rein und meinte es wär alles gut.

Hab starke Konzentrations Probleme in der Schule und die hohe Stimme meiner KoM Lehrerin macht mich wahnsinnig

Beim Sport machen bin ich nach kurzer Zeit schlapp, müde und fertig. Gesicht knallrot und schwitze übertrieben im Gesicht. Atemnot hab ich dank Asthma Spray nicht mehr. Aber toll, bringt mir auch nichts wenn ich nach 15 Minuten keinen Bock mehr hab/müde bin etc.) aufs Training... :/

Was soll ich machen? Ist das alles normal oder nicht...?

Antwort
von Say9009, 18

Achja, was  ich noch vergessen hab: Wenn ich z. B. sauge, dann rauscht es danach in meinem Ohr, bzw. Das Geräusch  "hallt" nach.

Und wenn ich gerade wieder stärkeren Schwindel hab, träume ich auch davon. Ich kann mich im Traum nicht mal aufrichten. Ich muss am Boden/Bett liegen bleiben, so krass ist der Schwindel, als ob die Schwerkraft vollkommen verrückt spielt und mich auf den Boden drückt. Mein Blick kann ich auch nicht fokussieren, er gleitet ziellos umher, ich will z.B. zu der Tür schauen, aber alles dreht sich, mein Kopf/Augen, alles  wankt und schwankt. Richtig strange und heftig.

Kann es sein dass das keine Träume  sind, oder dass es mir nachts tatsächlich schwindlig wird, ohne dass ich aufwache? Ka. Warum ich immer wieder diesen komischen "Traum" hab. Hab ja keinen Schiss davor, und/oder denke die ganze Zeit darüber nach.

Der Traum nervt halt mega, macht mir keine Angst. Werde nur verzweifelt weil ich aufstehen  will/etwas sehen möchte. Diese Träume hatte ich auch immer in unterschiedlichen Schweregraden. Einmal hab ich Fußball gespielt, und da konnteich mich dann auch nicht umschauen,  nur rennen... Am Anfang.

Und hatte gestern  auch wieder richtig krasse Herzstolperer. Sonst (hab das selten) immer nur 1/2 Herzunregelmäßigkeiten. Like b-b-b-B-b-B-b... dafür mehrmals am Tag. Gestern (da als ich den Traum hatte) hatte ich aber beim aufrichten ganz übles Stolpern. Like: b-BB-b-BB-b-b-B-b

Aber ich glaub da kann man groß nichts machen... wenn da nur ein paar mal im Monat vorkommt...

Antwort
von VGreedX, 25

Psyche glaub mir !! Habe alles durch gemacht dieses Schwindel beim Aufstehen reinster Horror

Antwort
von 111Nadine111, 20

Kann es sein das du dich zu wenig bewegst/bewegt hast?

Kommentar von Say9009 ,

Gibt  schon Tage an denen ich mich  nicht viel  bewege. Aber ansonsten nein, ich gehe regelmäßig  ins Training und mein Schulweg ist auch nicht kurz

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community