Frage von Minachen98, 95

Kreislauf Probleme bei Magersucht?

Ich habe mir jetzt nach 1 1/2 Jahren eingestanden dass ich eventuell an einer Essstörung leide. In letzter Zeit reduziere ich meine Kalorien immer mehr. Es sind 500-800 maximal. Seit 2 Wochen habe ich kaum noch Kraft für irgendwas und mir ist ständig schwindelig und schwarz vor Augen. Jetzt habe ich richtig Angst in der Schule zusammen zu brechen. Dann werden ja direkt Sanitäter antanzen und ich habe Angst dass die etwas merken könnten. Würden Sanitäter/Ärzte eine Essstörung bei Kreislauf Problemen raus bekommen? Bin übrigens 1,79m groß und wiege aktuell 56 Kilo. Bin also noch nicht so abgemagert dass man einen Verdacht haben könnte rein optisch. Danke für jede Antwort :) Mir liegt diese Frage sehr am Herzen, da es mich sehr belastet. (Trinke übrigens auch sehr wenig)

Antwort
von Logyc, 32

Erstmal süße Überschrift eventuell hab ich ne Essstörung, aber auch nur eventuell ^^   Naja hab ne Reallifestory für dich (in Kurzfassung, bin gerade zu faul zum schreiben). Ich bin mal in der 5. oder 6. Klasse (lange her kp wann genau) ohnmächtig geworden, dann kamen die Schulsanitäter haben mir nen Pulsoximeter angelegt und Blutdruck gemessen, wahrscheinlich noch anderes Zeug erinnere mich aner nicht mehr. Wurde mit nem Rtw ins Krankenhaus gefahren und im Krankenhaus kommt das zu 101% raus, da werden allerlei Tests gemacht, jedes mal vor und nach dem Essen Blutzucker gemessen, Größe und GEWICHT gemessen und gewogen, das Ekg (oder so hieß das) gemacht und und und

Kommentar von Minachen98 ,

Ja ich weiß es klingt dumm. Aber innerlich weiß ich das mit meinem Verhalten was nicht stimmt, aber mir eingestehen kann ich es auch nicht so richtig. Ich denke ich müsste viel dünner sein um mich als "krank" zu bezeichnen. Das klingt ziemlich beängstigend :O. Ist es nicht übertrieben so viele Tests zu machen? Oh man :/. Und vielen Dank für die Antwort :)

Antwort
von beangato, 55

1,79m groß und wiege aktuell 56 Kilo

Das sieht man Dir an.

Hol Dir Hilfe, wenn Du es selbst nicht schaffst, da rauszukommen.

Und ja, Deine Kreislaufprobleme hängen mit Deiner Magersucht zusammen.

Was sagen denn Deine Eltern dazu?

Kommentar von Minachen98 ,

Die wissen nichts davon. Hatte mal 73 Kilo vor knapp 2 Jahren. Ich sage Ihnen ich würde mich jetzt einfach gesund ernähren und da nehm ich ein bisschen ab. Natürlich will ich ich auch nicht dass es jemand merkt. Das hört sich krank an aber glaubt mir dass es mich innerlich auffrisst da ich es am liebsten jemandem erzählen würde. 

Kommentar von beangato ,

Dann rede bitte in einer ruhigen Stunde mit Deinen Eltern.

Ich habe auch eine Tochter, welche mal in die Magersucht gerutscht war. Wir haben es gemeinsam geschafft, dass sie da wieder rauskam.

Antwort
von Lollyyy98, 11

Such dir Hilfe du bist schwer krank und hast eine gestörte Selbstwahrnehmung

Antwort
von coccinelle25, 34

Wieso reduzierst du absichtlich deine Kalorien wenn du weißt das du eine Essstörung hast, es wäre gut für dich wenn die Sanitäter es bemerken würden!!!

Antwort
von Messkreisfehler, 50

Oh welch Wunder... Man nimmt deutlich weniger Kalorien zu sich als der Körper benötigt um seine Funktion aufrecht zu halten und wundert sich dann das der Körper seine Funktion nicht aufrecht erhält.

Und ja, ein Arzt kann und wird es zum Glück feststellen...

Antwort
von Boddah1987, 48

Du solltest dir professionelle Hilfe suchen und nicht warten bis es Andere für dich tun (müssen).

Kann dir hier leider nicht vielmehr helfen, sondern dir einfach nur raten dir Hilfe zu suchen. Vielleicht kann dich ja dabei jemand unterstützen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community