Kreisläufe des Klimawandels?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"in Brand gesteckt" wird gar kein Kreislauf - es gibt allerdings etliche Kreisläufe, die von den Treibhausgasemissionen des Menschen, der globalen Erwämung und dem daraus folgenden zusätzlichen und beschleunigten  Klimawandel beinflusst/verändert werden.

Der wichtigste ist der Kohlenstoff-Kreislaufhttps://de.wikipedia.org/wiki/Kohlenstoffzyklus

Dort herrscht normalerweise im kurzfristigen organischen Kreislauf ein ungefähres Gleichgewicht - die Pflanzen nehmen im Frühjahr umd Sommer auf der Nordhalbkugel (wo die größten Landmassen liegen und damit die meisten Pflanzen sind) CO2 auf, und geben es im Herbst/Winter der Nordhalbkugel durch Zersetzung wieder frei.

Hier greift der Mensch durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe massiv ein: Kohlenstoff, der der Atmosphäre durch den langfristigen organischen Teilkreislauf im Laufe von Jahrmillionen entzogen und als fossiler Brennstoff (Erdöl, Erdgas, Kohle, Methanhydrat) abgelagert wurde, wird vom Menschen innerhalb weniger als zwei Jahrhunderte wierder freigesetzt. Diese zusätzlichen Mengen an CO2 sind im Vergleich zu den Mengen im natürlichen Kreislauf recht klein mit etwa 4-5% der Gesamtmenge - allerdings kommen diese Mengen jedes Jahr zusätzlich hinzu.

Insgesamt hat der Mensch durch die Verbrennung von fossilen Brennstoffen die CO2-Konzentration in der Atmosphäre seit der Industriellen Revolution von 280ppm um mehr als 40% auf jetzt über 400ppm gesteigert.

Diese Erhöhung der Konzentration an CO2, anderen Treibhausgasen und weitere Veränderungen verursachen die globale Erwämung.

Durch die globale Erwämung werden auch andere Kreisläufe beeinflusst wie z.B. die atmosphärische Zirkulationhttp://wiki.bildungsserver.de/klimawandel/index.php/Atmosphärische_Zirkulation_und_Klimawandel

Auch der Zyklus des arktischen Meereises wird durch die vor allem im nördlichen Sommer zurückgehende Meereisfläche gestört: https://de.wikipedia.org/wiki/Folgen_der_globalen_Erwärmung_in_der_Arktis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von realfacepalm
30.01.2016, 10:17

Danke für den Stern! :-)

0

Gar keine. Klima ist ein chaotisches System, welches sich ständig auf natürliche Art ändert. Das ist der einzige Kreislauf: Eiszeit-->Nicht-Eiszeit-->Eiszeit-->Nicht-Eiszeit-->Eiszeit-->Nicht-Eiszeit

Und gerade steuern wir wieder in eine Nichteiszeit hin....nichts dramatisches...ist schon paar mal so gewesen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?