Frage von Jenny271,

Kreisberechnungen, Ringfläche usw :)

hab mal wieder ne frage zu mathe:(

Die Ringfläche ist gleich gross wie die innere Kreisfläche, deren Radius r = 10cm beträgt. berechne die Ringbreite. Hääh? irgendwie löst sich mein knopf nicht. hab schon 100 skizzen gemacht und nie auf einen grünen zweig gekommen. wenn ja die flächen gleich sind, ist der radius ja auch gleich, was dann bedeutet durchmesser (also hier ringbreite) = 2r, also 2*10?? das stimmt aber nicht, die lösung ist 4,14 cm??!!

hoffe ihr könnt mir helfen!! vielen vielen dank schon mal für euer bemühen!!!

Antwort von Poolboy30,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Kreisfläche innen: Pi x r^2 = 314,16 cm^2

Ringfläche außen: genauso groß

also: Gesamtfläche = 314,16 + 314,16 = 628,32 cm^2

Radius des gesamten Kreises: Pi x R^2 = 628,32

R = Wurzel aus (628,32/Pi)

R = 14,14 cm

abzüglich der 10cm der inneren Kreisfläche

= 4,14 cm

Stell dir als Skizze vor: 2 Kreise, die den selben Mittelpunkt haben. Einer hat 10, der andere 14,14 cm Radius. So entsteht ein Ring von 4,14 cm Breite.

Kommentar von Jenny271,

jaa ich habs geschnallt, danke danke danke!!! :))

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Wann ist die Länge eines Kreisbogens gleich den Radius? Hab ich grad aufgeschrieben, dann wurde die Frage gelöscht.. mag das hier mal festhalten :) Einfach mal nachrechnen: Länge des Kreisbogens berechnet sich mit: L = 2r * pi * alpha/360 (alpha ist der Winkel des Kreises) Dann setzt man L und r gleich L Also L = 2L * pi * alpha/360 und auflösen: 1/2 = pi * alpha/360 180 = pi * alpha -> alpha = 57,3° Wenn du also nen Kreisbogen mit ne...

    1 Ergänzung
  • Kopfumfang: Die biometrischen Daten zeigen, wie das Baby wächst Anfangs nur ein kleines Pünktchen auf dem Ultraschallbild wächst das Baby zusehends. Schon bald kann der Gynäkologe das Ungeborene -während einer Ultraschalluntersuchung- vermessen. Der Durchmesser und der Umfang des Köpfchens werden genauso vermessen, wie der Abdomenumfang, der Bauchumfang des Babys, oder die Länge des Oberschenkelknochens, die sogenannte Femurlänge. Aus diesen Daten berechne...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten