Kreditlimit wieviel beim normalen Girokonto?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Den Dispo-Rahmen kannst Du mit Deiner Bank absprechen.

Das Konto zu überziehen kostet in der Regel schnell ca. 10% Zinsen. Geduldete Überziehungen über den vereinbarten Rahmen hinaus werden mit etwa 16% Zinsen abgerechnet.

Das ist beides ziemlich viel Geld. Vor allem, wenn man bedenkt, dass Banken für Guthaben auf Sparbüchern nur noch Zinsen von 0,1 % oder so zahlen ... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Dispo hast du mit deinem Bankberater zusammen abgestimmt und das unterschrieben. Da wird nicht einfach eine Grenze festgesetzt.
Ob du mehr als 300€ benötigst musst du wissen - mir würde das dauerhaft nicht reichen, da ich desöfteren kurzzeitig hohe Zahlungen tätigen muss die mich ins Minus bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn nicht ausdrücklich eine Überziehung genehmigt ist, ist das Limit NULL-

Du zahlst also ab dem ersten EURO Überziehungszinsen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abbucher können gar nichts klauen. Abbuchungen kann man immer widersprechen. Und der Dispokredit wird zwar von der Bank vorgegeben, ist aber verhandelbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von desasterhilfe
23.01.2016, 13:44

wieviel % Deines monatlichen Einkommens hast du denn als Dispo? Das sind dann wohl die 300 Euro bei mir...

0

Was möchtest Du wissen?