3 Antworten

Das kann schon fast als veraltet bezeichnet werden. Ein Nachzügler. In EU sind seit ca. 10 Jahren Kreditkarten mit Chip ausgestattet. Die Chip-Ausstattung ermöglicht die verschlüsselte Speicherung einer PIN. Die PIN steht an 1. Stelle, hilfsweise gibt es dann noch die Möglichkeit, mit Unterschrift zu zahlen. 1. Priorität PIN, 2. Priorität Unterschrift.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bezieht sich nur auf den Anbieter "Card complete".  Steht aber in dem Artikel, vielleicht mal aufmerksam lesen. Die Bank legt fest, ob Chip & PIN oder Chip & Signature first.


Meines Erachtens nach sollte Chip & PIN first Standard sein. 


Was mit deiner Karte ist, kannst du einfach testen. Geh an eine Tankstelle o.ä, kaufe dir was, und gucke, ob du mit PIN oder Unterschrift zahlen musst. 




(Auch bei Chip & PIN-Karten kann man durchaus auch mit Unterschrift zahlen, teilweise gibt es Zahlungsterminals, die kein Pinpad haben, aber ein elektronisches Unterschriftenfeld, oder der Netzanbieter fordert zwingend die Unterschrift ein. ist aber selten.)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Umstellung findet bei allen Kreditkarten statt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung