Kreditkarteneinsatz in USA - Gebühren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Naja, eigentlich sollte man ja annehmen, dass man auf die Aussagen der Bank vertrauen kann. ABER - wie es so häufig ist: Manchmal irrt sich auch der Bankangestellte ;) Am besten ist es, wenn ihr euch von eurer Bank das Preis- und Leistungsverzeichnis für geben lasst und dort selber rein schaut (oder euch die entsprechende Passage zeigen lasst). 

Ich habe jetzt mal nur ganz schnell in das Preis- und Leistungsverzeichnis der Berliner Volksbank geschaut und findet dort auf jeden Fall schon mal den Hinweis, dass Kreditkartenzahlungen am Geldautomaten mit 2% berechnet werden + 1,8% Auslandseinsatzgebühr bei Fremdwährungen. Die Auslandseinsatzgebühr werdet ihr entsprechend auch zahlen müssen, wenn ihr direkt mit der Karte zahlt.

Wie gesagt, meine aussage unter Vorbehalt, aber ich kann mir weder bei der Sparkasse, noch bei der Volksbank einen weltweit gebührenfreien Kreditkarteneinsatz vorstellen. Das kommt aber halt ganz auf das Kreditkartenangebot an...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von perlenmutter
02.08.2016, 18:01

Danke für die Antwort!

Habe ins Preisverzeichnis meiner Sparkasse geschaut - war offensichtlich der bessere Hinweis als der der Angestellten! Also auch hier beim Auslandseinsatz einer VisaCard 1,75% (die Angestellte meinte noch, dass wenn überhaupt Gebühren, dann könnten die unmöglich im Prozent-, eher im Promillebereich liegen) und bei Zahlung mit Maestro 1,00 %, aber mindestens 0,80 €. Da kann einen ein Schokoriegel schonmal ganz schön teuer zu stehen kommen...

Besorge mir jetzt eine der wenigen noch gebührenfreien Kreditkarten, bevor auch die es sich auch noch anders überlegen...

0

Ich habe auch eine Mastercard von der VR Bank. Bei mir sind in 2010 keine Gebühren für Bezahlungen in Shops in den USA angefallen, nur das Bargeld-holen hat ein paar Euro gekostet.

Maestro klappt in den USA nicht an allen ATMs, in Shops eher selten. Das Geldabheben ist mit der Maestro deutlich teurer.

Ich habe in den USA nur die Kreditkarte genutzt, das ist sehr angenehm und man wird auch bei kleinen Beträgen nicht schief angesehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von perlenmutter
02.08.2016, 18:03

Danke für Deine Antwort. So günstig werde ich wohl nicht davonkommen. Ich weiß auch noch von früheren USA-Reisen, dass mich der Karteneinsatz damals nichts gekostet hat, heute schaut es anders aus - meine Sparkasse will (wie wohl fast alle anderen mittlerweile auch) 1,75% bei jedem Einsatz.

0

Es gibt hunderte verschiedene Sparkassen und hunderte verschiedene Volksbanken, deswegen lässt sich das so allgemein nicht beantworten.

Ein Blick ins Preisverzeichnis oder den Preisaushang der jeweiligen Sparkasse oder Volksbank sollte aber Klarheit bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von perlenmutter
02.08.2016, 18:05

Vielen Dank für die Antwort. Preisaushang zeigt mir tatsächlich die wohl üblichen 1,75% Gebühren an - gut dass ich nochmal nachgeschaut habe!

0

Was möchtest Du wissen?