Frage von 20166102, 102

Kreditkarten Betrug Diebstahl Hilfe?

Hallo, ich (17, nicht vorbestraft) habe vor ca 6 Monaten Jahr ein Portmonee aus einem Auto geklaut (ich bin mit paar Leuten rumgefahren also hab das Auto nicht aufgebrochen oder so) mit einer Kreditkarte drinnen. (Wir haben viel Alkohol getrunken.)

Paar Stunden später bestellte ich was im Wert von 600-900€, alles angekommen. 2-3 Wochen später bekam ich Anruf von Person A (dem Fahrer): Kreditkarte wurde von seiner Freundin im Auto geklaut und was bestellt. Ich redete mich raus, er glaubte mir nicht und hat bei der Polizei gesagt ich hätte den Betrug gemacht.

Danach bedrohte ich sehr Person A als erstes über Whatsapp. Danach sah ich sein Auto und war mit Freunden von mir er hat uns beobachtet das wir auf ihn warteten er rufte die Polizei, wir wurden angehalten, durchsucht und Platzverweis bekommen. Danach durften wir weiter gehen. Bei der Polizei gab ich an, dass Person A sagte, dass ich das für ihn bestellen sollte usw.

Danach bekam ich ein Brief wo stand Handyauswertung ... (Der Name von einem Freund) dass ich den Betrug gemacht hab usw. Ich weiß das war eine scheiss Idee und bereu das auch sehr ... Anzeige habe ich wegen Betrug Diebstahl und Nötigung bekommen .

Was sind die Strafen dafür? Also wenn sich Leute damit auskennen, wird es mit Haft ausgehen oder eher Sozialstunden, Bewährung? Hoffe ihr könnt mir helfen

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von AnglerAut, 57

Wenn davor noch Garnichts an Strafen war, kommst du wohl noch mit Bewährung davon, wenn du keine Ersttäter bist, dann würde ich auf 3 Jahre tippen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community