Frage von ninoamg, 126

Kreditkarten Betrug Amazon ich bin am ende muss ich ins Gefängnis?

Hallo , mein name ist nino , ich habe zur zeit große Probleme und weiss garnicht mehr wo ich hin soll, und was ich tun soll. Ich mache grade eine heftige zeit durch und eine stark Depressive, jeden tag habe ich selbstmort Gedanken und jeden Tag fühle ich mich mutiger das zu tun aber ich habe immer noch ein kleines bisschen Hoffnung das ich gesund aus dieser zeit raus komme, was aber von tag zu tag immer mehr abstirbt.Es sind zu viele Sachen die grade auf mich einschlagen und für die meisten bin ich selber schuld aber um zu verstehen warum ich so gehandelt habe, müsste ich noch viel mehr von mir erzählen. Warum ich jetzt hilfe brauche ist ich bin/war seit einiger zeit bestell süchtig ich habe mir immer sachen bestellt mit fake Konto daten und sie im Nachhinein irgendwann bezahlt meistens. Aber jetzt habe ich den überblick verloren und es ist zu krass geworden , ich habe mir einen pc für 2000 euro bestellt bei amazon auf eine fake Kreditkarten Nummer und jetzt denke ich jede Sekunde daran ins Gefängnis gehen zu müssen , ich kann den druck nicht mehr aushalten zusammen mit meiner Depression führt mich das ehrlich auf den direkten Wege den ganzen Zirkus hier auf zu geben mich hat schon lange nicht mehr viel gehalten hier , ich hab mich immer versucht durch irgendwelche kleinen materiellen dinge glücklich zu halten was jetzt ausgeartet ist .Ich weiss das ihr mir nicht wirklich helfen könnt aber könnt ihr mir vielleicht sagen werden die mich in den Knast stecken ?.. Ich weiss nur eins komme was wolle ich werde da nicht rein gehen das steht zu 100 Prozent fest das ist nicht der Ort wo ein mensch wie ich hin gehört ich hoffe auf eine chance ich würde jeden cent von dem pc zurück zahlen.....

naja jetzt kennt ihr einen kleinen teil meiner story vielleicht könnt ihr mal eure Gedanken dazu schreiben , ich hab keine Ahnung wo ich sonst hin soll ...

mfg nino

Antwort
von Piadora, 53

Lieber Nino, da hast Du Dir mal was von der Seele geschrieben - und das ist der erste Schritt in die richtige Richtung - einzusehen, dass man Fehler gemacht hat.

Da Deine Geschichte viel umfangreicher ist, kann ich natürlich nur ganz grob meine Gedanken und meinen Rat anhand der gegebenen Informationen schildern:

Du scheinst einige "nicht ganz korrekte" Dinge verzapft zu haben. Ok, das ist jetzt im Nachhinein nicht mehr rückgängig zu machen. Aber:

1. Du kannst dafür sorgen, dass es in der Zukunft nicht mehr passiert.

2. Du kannst dafür sorgen, dass der Schaden für die bereits passierten Dinge begrenzt wird.

Für beide Punkte ist es wichtig, den Dingen ins Gesicht zu sehen - und nicht wegzurennen. Glaub mir, wenn Dein "Unsinn" bereinigt ist und Du Deinen Weg ins Leben gefunden hast, dann ist das Leben wunderbar. Niemand sollte sich wegen irgendwelcher Dummheiten (ich will Deine kriminellen Handlungen, und das sind sie, nicht kleinreden) das Leben nehmen. Sondern dazu stehen, was man gemacht hat, Reue zeigen, verstehen, dass es nicht in Ordnung ist und in der Zukunft daraus lernen und die Finger davon lassen.

Ich würde jetzt an Deiner Stelle:

- morgen freiwillig zur Polizei gehen und mich selbst anzeigen für die ganzen Dinge. Vergiss nichts, was Du gemacht hast, alles muss auf den Tisch, egal wie "groß" oder "klein" es war! Diese Reue wird Dir vor Gericht zugute kommen und mildernd für die Strafe wirken.

- umgehend einen Psychologen suchen (www.jameda.de - Du findest dort in Deiner Nähe einen gut bewerteten Doc und der kann Dir aus dem Kreislauf raushelfen) und einen ersten Gesprächstermin verabreden, denn psychologische Unterstützung brauchst Du jetzt ganz dringend.

- nie den Mut verlieren, der Wahrheit ins Gesicht zu sehen! Du hattest den Mut, zu betrügen - also hab auch den Mut, es auszubaden. Es ist wichtig für Deine Zukunft.

Ob Du ins Gefängnis musst, wird ein Richter entscheiden. Ich könnte mir wie gesagt vorstellen - wenn Du sofort handelst, wo Du nun erkannt hast, dass das alles Mist war, was Du getan hast - dass dies sich mildernd auf Deine Strafe auswirkt, vielleicht wirst Du auf Bewährung verurteilt.

Ich wünsche Dir alles Gute!

Antwort
von Jewiberg, 59

Ich würde den PC zurückgeben, wenn das nlch möglich ist. Und du solltest dringend einen Psychiater oder eine psychiazrische Klinik aufsuchen und dich behandeln lassen. DieKrankheit wird durch aussitzen immer schlimmer. Außerdem bekommst mildernde Umstände, falls du wirklich Ärger wg. der Kreditkarte bekommst.

Antwort
von Sorrisoo, 57

Steh zu Deinen Taten. Bezahl alles ab, und vielleicht kommst Du noch mal davon. Wie man eine Kreditkarten Nr. Faken kann ist mir allerdings ein Rätsel😳

Antwort
von Akka2323, 57

Wer etwas anstellt, muß dazu stehen und büßen. Nur dann kann er neu anfangen.

Kommentar von ninoamg ,

das stimmt aber aus meiner  weltansicht habe ich nichts falsch gemacht, es ist schwer als außenstehender die süchte und zwänge anderer zu verstehen und nach zu vollziehen aber trotzdem danke 

Kommentar von Piadora ,

betrügen auf Krankenschein gibt es nicht Nino. um Deine Krankheit zu bewerten, wird es dann Ärzte bzw. Gutachter geben. Zu Wissen, dass es eine Krankheit ist, verpflichtet Dich erst Recht, umgehend zum Arzt und dann zur Polizei zu gehen. Aussitzen funktioniert nicht, da gehst Du psychisch nur drauf und allein schaffst Du das nicht, brauchst also psychologische Unterstützung. Nur Mut!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten