Frage von chirla, 55

Kreditkarte für Online-Shopping im Ausland (z.B. USA)?

Hallo zusammen, ich würde mir gerne eine Kreditkarte zulegen, da in einigen Online-Shops im Ausland - vor allem in Amerika - die Zahlung nur per Kreditkarte funktioniert. Da ich die Karte aber ansonsten nicht regelmäßig nutzen werde, wäre es mir wichtig, dass ich keine Jahresgebühr für die Karte zahlen muss. Ich hab schon an die Barclay New Visa gedacht, weiß aber nicht genau wie das mit den Gebühren außerhalb des Euro-Raums ist. Kennt sich jemand damit aus? Oder kann mir eine andere Kreditkarte empfehlen?

Vielen Dank!

Antwort
von ChrissiH1990, 16

Bei welcher Bank bist du? Viele Direktbanken (DKB, Consorsbank usw.) bieten eine kostenlose Kreditkarte mit dazu an. Mit dieser Karte kannst du dann auch überall kostenlos Bargeld abholen bzw. kostenlos im Euro-Raum bezahlen. Es gibt keine Kontoführungsgebühren oder sonstigen alten Schnickschnack.

Allerdings gibt es meistens das sog. Auslandseinsatzentgelt. Bezahlst du mit deiner Kreditkarte in anderen Währungen als Euro, fallen meistens je nach Bank 1-2% Gebühr auf den jeweiligen Umsatz an. Das kann sich summieren.

Eine Kreditkarte ohne Jahresgebühr und ohne Fremdwährungsgebühr kenne ich nicht mehr. Es gibt noch Number26. Die lassen das glaube ich begrenzt zu. Konto kannst du innerhalb von wenigen Minuten dank Videoidentverfahren eröffnen: https://n26.com/?lang=de

Kommentar von nudelesser20 ,

Schau dir mal die 3 von mir erwähnten an, die haben alle keine Fremdwährungsgebühr.

Antwort
von nudelesser20, 41

Bist du diszipliniert genug, immer die Rechnung wenn sie kommt zu überweisen? Dann ist die Gebührenfrei MasterCard von Advanzia die richtige. Über https://www.shoop.de/cashback/gebuehrenfrei\_mastercard\_gold/ bekommst du wenn du dich dort anmeldest 20€, die aufs Bankkonto gehen können. Wenn du nicht dazu diszipliniert genug bist nimmst du die https://www.drivango.de/tank-app\_tankkarte von Drivango, nicht zum tanken nutzen, lohnt nicht, aber die Karte ist wie die Gebührenfrei, nur mit Lastschrift automatisch, musst sie anklicken. Die Santander 1Plus ist auch eine gute Alternative, aber die Beantragung verlangt deutlich mehr persönlich Daten, deutlich bessere Bonität, deutlich längere Bearbeitungszeit des Kreditkartenantrages und du bekommst auch Cashback über https://www.shoop.de/cashback/santander\_consumer\_bank\_-\_kreditkarten/. Ich habe bewusst diese zwei empfohlen, weil beide keine Auslangsgebühr haben. Im Ausland immer mit der ausländischen Währung zahlen, ist billger, als das eventuell der Laden umrechnet.

Die Barclaycard ist nicht empfehlenswert, wegen vieler unnötiger Sperrungen, google mal Barclaycard Sperrungen, dann weißt du was ich meine.

Antwort
von Herb3472, 38

Kreditkartenfirmen sind keine barmherzigen Samariter und keine gemeinnützigen Sozialvereine, sondern Wirtschaftsunternehmen, die klarerweise von den Gebühren leben, die sie einheben.

Auf irgend eine Weise wirst Du also immer zur Kasse gebeten.

Kommentar von nudelesser20 ,

Wenn man es richtig macht nicht?

Kommentar von nudelesser20 ,

Wenn man es richtig macht, dann wird man nicht ausgenommen.

Kommentar von Herb3472 ,

Wenn man es richtig macht, dann wird man nicht ausgenommen.

Wer redet denn von Ausnehmen? Die Kreditkartenfirma erbringt eine Leistung und will selbstverständlich dafür angemessen bezahlt werden. Das ist völlig legitim.



Kommentar von nudelesser20 ,

Man kann aber auch Geld zurück kriegen durch kluge Kreditkartenwahl und keinerlei Gebühren zahlen. 

Kommentar von Herb3472 ,

@nudelesser20:

ich mag keine Pfennigfuchser und Erbsenzähler, die sind mir zu kleinlich.

Kommentar von nudelesser20 ,

Schlaue Kreditkartennutzer sind weder Pfennigfuchser noch Erbsenzähler. Mit 2-3 Kreditkarten zahlt man, außer Zinsen (die bei Zahlung innerhalb von 30 Tagen nicht anfallen) keinerlei Gebühren, für gar nichts, auch im Ausland und auch beim Geldabheben nicht und man bekommt für seine Kreditkartenumsätze etwas Geld zurück, außerdem was hat deine Meinung mit der Frage zu tun? Ich habe 3 Optionen empfohlen, die alle gut sind.

Kommentar von Herb3472 ,

Ich habe 3 Optionen empfohlen, die alle gut sind.

Das mag schon sein. Aber laut Zeitstempel Deiner Antwort hast Du sie ca. 1 Stunde nach meiner Antwort geschrieben. Und ich habe lediglich die Behauptung kritisiert, dass man von Kreditkartenfirmen "ausgenommen wird". Sie erbringen eine Leistung und haben demzufolge ein Recht darauf, auch eine angemessene Bezahlung dafür zu erhalten. Geiz ist nämlich alles Andere als geil. Aber wenn sich's jemand richten kann, wäre er natürlich blöd, es nicht zu tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community