Kreditkarte bei der kreissparkasse. Was passiert wenn ich nicht genug geld auf dem girokonto habe?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das was du gemacht hast nennt sich "Überziehung des Bankontos" und ist eine Straftat. Du hast mit einer nicht gedeckten Kreditkarte bezahlt und Zahlungsfähigkeit vorgetäuscht.

Geh zur Bank und klär das mit deinem Banker. Er kann dir z. B. einen Kredit geben, wenn du ein regelmäßiges Einkommen nachweisen kannst.

Kläre das auch mit den Leuten, die nun kein Geld bekommen. Melde dich aktiv selber dort. Sag ihnen was passiert ist. (Ungeplanter Einzug)  Du kannst ihnen z. B. Ratenzahlung anbieten oder sagen, wann wieder Geld auf dem Konto ist oder du überweist es selber an sie.

In so einem Fall muss man mit den Leuten reden und sagen was los ist. Sonst werden sie sauer.

Ach, und die abgewiesenen Bankeinzüge verursachen Bankrücklastkosten. Die mußt du auch tragen, bei dir und dem Gläubiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

frage bei dder bank nach, einen gewissen betrag darfst du glaue ich schon überziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Realisti
10.10.2016, 23:54

Überziehungskredit muß vereinbart werden. Man bekommt ihn nur, wenn man bestimmte Kriterien erfüllt. Der ist auch teuer.

0

Sieh in Deinen Kreditkartenunterlagen nach wie hoch der Mindestbetrag monatlich für eine Rückzahlung ist, das sollte dann hinzubekommen sein. Und danach solltest Du die Karte bis alles zurückgezahlt ist nicht mehr nutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Kreditkarte wird von der Bank gekündigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Idee lautet: Mit der Sparkasse reden!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chrisionator24
10.10.2016, 23:49

Danke daruaf wäre ich jetzt nicht gekommen! -_-

0