Frage von Dominikdererste, 191

Kreditkarte Arbeitgeber angeben?

Hallo ich möchte mor gerne eine Kreditkarte beantragen, aber ma muss doch denn Arbeitgeber angeben wird der dann angeschrieben? Weil wir ein kleiner Betrieb sind und ich nicht möchte das so ein Brief kommt

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von DonCredo, 191

Hi! Jede Bank hat ihre eigenen Regelungen, ab wann oder unter welchen Bedingungen jemand eine Kreditkarte bekommt. Da das in Rahmen einer Kreditgewährung läuft ist vielfach üblich, dass die Bank sich die letzten drei Gehaltsabrechnungen vorlegen lässt - Schufaabfrage dann auch in der Regel Plicht. Eine Kontaktaufnahme mit dem Arbeitgeber erfolgt aber definitiv nicht - gibt es Zweifel bekommst Du keine Kreditkarte. Sonst passiert nichts. Was genau bei Deiner Bank erforderlich ist, kann Dir nur dort jemand verbindlich beantworten. Gruss Don

Antwort
von TorDerSchatten, 178

Versteh ich nicht. Ich habe eine Kreditkarte beantragt und mußte überhaupt nichts angeben, außer meine Bankverbindung.

Wenn, verlangt die Kreditkartengesellschaft einen Einkommensnachweis, den mußt du erbringen (z.B. Lohnabrechnung), aber der Arbeitgeber hat damit nichts zu tun.

Immer dieses Halbwissen

Kommentar von Dominikdererste ,

Nichts halbwissen, muss bei denn Formular die adresse meines arbeitgebers angeben

Antwort
von archibaldesel, 172

Nein, wird er nicht. Es geht nur darum, beurteilen zu können, wie sicher das Gehalt eingeht.

Kommentar von Ifm001 ,

Für so einen Zweck dürfte die Frage danach den Datenschutz wiedersprechen.

Kommentar von archibaldesel ,

Welcher Datenschutz? Es steht doch ausdrücklich in der Antwort, dass der Arbeitgeber nicht angeschrieben wird.

Antwort
von Glueckskeks01, 177

Arbeitgeber angeben bei einer Kreditkarte? Nein, sowas musste ich nicht.

Antwort
von Ifm001, 151

Nein ... erst wenn es an die Pfändung geht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community