Frage von JasminNThaliaN, 169

KREDITFALLE, ABZOCKE!?

Hallo Leute,

Ich habe am 27.07.2016 eine kreditanfrage gestellt an CERTO FINANZ. Auf deren Internetseite steht klipp und klar das diese Anfrage zu 100% kostenlos und unverbindlich ist. Am 29.07.2016 habe ich dann eine Email von denen bekommen, dass das Ergebnis meiner Anfrage positiv war und ich innerhalb 24 Stunden Unterlagen erhalten werde, die ich zügig zurück schicken soll damit die Bearbeitung schnell voran geht. Das habe ich nicht getan, weil ich nur einen Kredit angefragt habe, weil ich wissen wollte ob ich einen bekommen würde trotz Arbeitslosigkeit. Ich hatte nur überlegt einen Kredit zu nehmen und habe deshalb noch nichts unterschrieben oder unternommen. Dann bekam ich heut morgen eine Email, wo drin stand:

''wir haben Ihre Anfrage vom 29.07.2016 von der Certo Finanz zur weiteren Bearbeitung erhalten.

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir eine Genehmigung für Sie erreichen konnten.

Alles was wir nun noch von Ihnen benötigen, ist der unterschriebene Vermittlervertrag, welchen wir Ihnen in der Anlage übersenden - diesen benötigen wir zur Einholung der Originaldokumente. ''

Dabei habe ich keine Anfrage zu einer weiteren Bearbeitung gemacht. Ich habe mir den Vertrag durchgelesen den sie mir als Pdf Datei zugesendet haben und dort steht ich soll 270€ Bearbeitungsgebühr für die Genehmigung zahlen. Ich habe denen eine Mail geschickt das ich nichts unterschreiben werde und auch keine weitere Anfrage gemacht habe. Aber ich bekam nur eine automatische Antwort :

SYSTEMMELDUNG:

Diese Adresse wird ausschließlich zum Versand von Nachrichten verwendet. Eingehende E-Mails können an dieser Stelle nicht verarbeitet werden. Sofern Sie uns Vertragsdokumente zukommen lassen möchten, schicken Sie diese an auftragsannahme@myfinance.ag

Ebenfalls habe ich versucht die Firma anzurufen, doch die Nummern sind alle ungültig und nicht erreichbar.

Habt ihr eine Idee was ich jetzt tun kann ? Soll ich das einfach nicht beachten, oder irgendwie dagegen vorgehen ?

Antwort
von kevin1905, 129

Bevor ein Kreditvertrag zustande kommt, dürfen keine Gebühren erhoben werden.

Der Anspruch ist nicht durchsetzbar.

Als Arbeitsloser Mensch ist ein Kredit das letzte was du brauchst.

Antwort
von thetee99, 149

Druck dir für deine Unterlagen die Seite aus, wo drauf steht das die Anfrage zu 100% kostenlos ist. Leg diese in einem Ordner ab und irgnoriere den Rest. Auch wenn Zahlungsaufforderungen oder Mahungen kommen, selbst vom Rechtsanwalt (was unwahrscheinlich ist), kannst du das einfach ignorieren. Erst wenn ein "gelber" Brief vom Gericht kommt, musst du dort einfach angeben, dass du die Forderungen zurückweist. Aber so weit wird es sicher nicht kommen.

Antwort
von Marshall7, 125

Lass da bitte die Finger davon ,das ist Abzocke ,du bekommst von denen keinen Kredit,du darfst nur bezahlen.Wenn es seriös wäre ,würden die von der Kreditsumme gleich die Gebühren abziehen,daher bitte lass es sein.Ich mein es nur gut ,wieso für was zahlen ,nur das es nachher heisst ,abgelehnt.

Antwort
von jerkfun, 113

Sofern im klein gedruckten nichts von einer Bearbeitungsgebühr steht,kannst Du einfach abwarten.Kommt noch eine Zahlungserinnerung / Mahnung ,dann würde ich anwaltlich vertreten,gg.die Gesellschaft vorgehen.Merke:In Deiner Situation bekommst Du nur von unseriösen Kredihaien Kredit.Eine Bank hätte ausführlich geprüft,die Höhe des Kredites festgelegt und evt.Sicherheiten ,wie eine Bürgschaft verlangt.Sollte die Bearbeitungsgebühr/ Verwaltungsgebühr aufgeführt sein,nimms als Lehrgeld.^^ Du könntest die Verbraucherschutzorganisation darüber informieren.Dann haben andere Menschen vielleicht mal ein Problem weniger.Liebe Grüße

Kommentar von franneck1989 ,

Kommt noch eine Zahlungserinnerung / Mahnung ,dann würde ich anwaltlich vertreten,gg.die Gesellschaft vorgehen

Warum unnötig Geld zum Fenster raus werfen?

Sollte die Bearbeitungsgebühr/ Verwaltungsgebühr aufgeführt sein,nimms als Lehrgeld.

Blödsinn. Es besteht derzeit überhaupt kein Anspruch auf eine solche Gebühr

Kommentar von jerkfun ,

Hast Du denn alles gelesen und überprüft um das so darzustellen? Wohl kaum...Tse.

Kommentar von franneck1989 ,

Das ist nicht nötig, denn die Gesetzeslage dazu ist eindeutig. (§655c BGB)

Kommentar von Jewi14 ,

Es reicht aus, wenn man sich auch nur halbwegs im BGB auskennt um zu wissen, dass solche "Angebote" rechtswidrig sind. Mir scheint, du hast noch nie ein BGB genauer angeschaut.

Kommentar von jerkfun ,

Aha,und die Firma hat nicht einen Hauptsitz außerhalb der EU,bzw.Deutschlands ? Ich denke,genau das ist die Masche,denn inzwischen dürften sich solche Betreiber genau auf die Nischen eingerichtet haben ,die Ihnen eben Ihr Auskommen sichert.

Kommentar von Jewi14 ,

Man oh man, du musst echt zuviel Geld haben. Es besteht überhaupt keine Rechtsgrundlage, dass der FS an den Kredithai zahlen muss.

Kommentar von kevin1905 ,

Sofern im klein gedruckten nichts von einer Bearbeitungsgebühr steht,

Bearbeitungsgebühren sind bei Vebraucherdarlehen durch die Bank weg unwirksam. Da kann im Kleingedruckten stehen was will.

Antwort
von JNHLRT, 86

Einfach ignorieren oder zum Anwalt gehen und sich beraten lassen

Kommentar von JasminNThaliaN ,

Meinst du, die können mir irgendwas ? 

Kommentar von franneck1989 ,

Wenn du keinen Unsinn veranstaltest, können sie dir nichts

Kommentar von PolluxHH ,

Bisher nicht, denn Du hast nur eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots abgegeben, aber deshalb will man Dich auch zu einer Unterschrift drängen. Bedenke, daß im ersten Schreiben, welches Du erhieltst, stand, daß für die Bearbeitung Deine Unterschrift benötigt werde.

Aber der Tip mit dem Screenshot der Site war gut, denn da sind keine versteckten AGB o.ä., die Ärger machen könnten. Da würde ich mich auch zurücklehnen und es auf mich zukommen lassen, ein Vertrag ist nicht zustande gekommen.

Aber mal ehrlich: zuerst Certo-Finanz, oben steht "Privat-Plan" (ein Relikt der Private Plan GmbH, die früher im Impressum gestanden haben soll) und unten "Finanzlead Onlinemarketing UG", die auch im Impressum genannt ist. Wenn da nicht alle Alarmglocken Sturm läuten ...


Antwort
von Wiesel1978, 84

Absender in den Spam Ordner schieben und das weitere Leben genießen ;)

Kommentar von JasminNThaliaN ,

Haha :D

Kommentar von Wiesel1978 ,

Ja, is doch so :D

Antwort
von Spot1978, 80

Solange Du nichts unterschieben hast musst Du auch nichts bezahlen. Punkt.

Antwort
von micompra, 76

ich würde das ignorieren. schließlich hast du nichts unterschrieben.

Antwort
von Jewi14, 53

Du muss echt pleite sein, wenn du dich solchen Kredithaien an den Hals wirfst. Du wirst da niemals einen Kredit bekommen, sondern noch ärmer.

Es ist die übliche Betrugsmasche von immer den gleichen Firmen/Namen, die sich halt regelmäßig ihren Namen ändern. Vergiss die Sache, lösche deren Emails. Schreiben per Post bitte als kostenloses Klopapier benutzen und über deren Schreiben lachen.

Außer drohen können die nichts, sie wissen dass sie vor Gericht eh keine Chance haben. Spar dein Geld lieber anstatt den Betrüger am Hals werfen.

Antwort
von soissesPDF, 50

Nichts, die wollen nur abzocken, den Kredit siehst Du niemals.
Vergiß es einfach.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten