Frage von Frieda2016, 24

Kreditaufstockung - Widerruf?

Am 15.08.2016 habe ich einen bestehenden Kredit bei der Targobank aufgestockt, Kredit wurde sofort bewilligt und ausbezahlt. 2 Tage später erhalte ich einen Brief der Bank, ein Vordruck mit Füller Konditionen eingetragen, die wesentlich besser waren als der von mir genommene Kredit. Ich hab sodann sofort dort vorgesprochen und gefragt, ob sie mich veräppeln wollen. Unterschrieben hatte der Filialleiter. Alle anderen Briefe, die ich so von der Bank erhalten habe, hatte immer der Filialleiter unterschrieben, allerdings wichen diese Unterschriften völlig voneinander ab. Das alles fand ich sehr merkwürdig. Der Kredit wurde dann zu den anderen Konditionen bewilligt, d.h. er wurde aufgestockt, ich sag mal, vorher waren es 10.000 euro, jetzt waren es 15.000 Euro. Da die Herren das irgendwie 'verbuchen mussten' wurde die Runtersetzung mit einem 1 Euro Kredit bewilligt. Der Gesamtbetrag lautete dann auf 15.001 Euro. Dann fand ich das alles doch irgendwie schlecht und habe den kompletten Kredit widerrufen, also ich dachte ich widerrufe den Komplettbetrag, das war aber nicht der Fall, sondern wie die Targobank mir mitteilt, nur die jeweiligen Aufstockungen. Auch habe ich für eine sog. Lebensversicherung abgeschlossen. Ich würde natürlich jetzt gern alles auslösen, weil ich mich auch durch diese Briefe völlig veräppelt fühle. Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass die Bank nicht wirklich seriös ist. Kann ich diese LV kündigen, Vorfälligkeitstentschädigungen sind auch zu zahlen?? Ich bin gerade echt ratlos.

Antwort
von Doktorfruehling, 14

Hast dich volles Rohr verarschen lassen. Lebensversicherung typisches Geschäftsmodell. Geh zur Verbraucherzentrale und widerrufe umgehend den Vertrag.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten