Frage von TheMalc007, 69

Kredit um Schulden zu bezahlen?

Hallo, bin 22 jahre jung und hab ein wenig Schulden.(wohne Zuhause und habe meine Eltern darüber informiert) Habe mein Konto um Rund 800euro überzogen(Dispo), 900 Euro Restkredit bei der Bank und rund 400 Euro bei Klarna (dumme Konsumschulden) abzuzahlen. Bis vor ein paar Monaten hatte ich sehr gute Arbeit und viel geld verdiehnt...(aus dieser Zeit stammen auch die Schulden, war sehr verschwenderig und habe nur für den Moment gelebt). Nun mache ich wieder Schule und verdiehne nurnoch 400euro im Monat. Laufende kosten sind monatlich: 80euro Fahrkarte, 20euro schule, SparkassenKredit 110 euro(noch ca 9Monate dann fertig), Auto (Tanken, Versicherung), Fitnesstudio rund 40euro(da bin ich dran den Vertrag loszuwerden). Und mein Auto macht im Moment Probleme mit TÜV....und hab nurnoch 450 Euro bar. Habe jetzt die Tage mal einen Termin mit meiner Bank ausgemacht (Sparkasse) um mal nach einer Lösung zu suchen bzw um mal zu reden....vorallem der Dispo macht mir zu schaffen://.....was soll ich eurer Meinung nach machen?...am Telefon sagte die Bankangestellte das wahrscheinlich ein Kredit in Höhe von 3000euro helfen wird.. Ich gebe zu es ist sehr verlockend und meine Probleme wären weg! Ich habe meine Einstellung auch geändert und gebe nurnoch Geld für die wirklich notwendigen Dinge aus und lese Bodo Schäfer "Der Weg zur finanziellen Freiheit"....das Buch hilft mir sehr:)) was haltet ihr von der Situation und dem Kreditangebot? LG und vielen Dank schonmal:)

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von JTKitzel, 23

Wie andere hier schon geschrieben haben: Eigentlich wird die Bank dir bei diesem extrem geringen Einkommen keinen Kredit anbieten. Das Problem ist, dass dein Einkommen meilenweit unter der Pfändungsfreigrenze liegt. Falls du also mal den Finger heben würdest (Privatinsolvenz), hätte die Bank keinerlei Handhabe und würde nichts von ihrem Geld wiedersehen. Daher: Eigentlich bekommst du überhaupt keinen Kredit.

Aber du hast ja oben und auch in deinem Nachtrag unten geschrieben, dass du von der Sparkassen-Beraterin - obwohl sie dein Einkommen kannte - genau diesen Kredit angeboten bekommen hast. Ich kann mir das nur dadurch erklären, dass sie den aufgelaufenen Dispo 1:1 umschulden will. Externe Schulden werden da sicherlich nicht mitaufgenommen. Eine 1:1-Dispo-Umschuldung ist für die Bank hier nichts Außergewöhnliches. Sie macht lediglich aus Kredit A (Dispokredit) einen neuen Kredit B (Ratenkredit), um dir zu helfen, aber auch um eine monatliche Rate sicherzustellen (bzw. dies wahrscheinlicher zu machen). Im Gegenzug allerdings wird sie dir aller Wahrscheinlichkeit nach den Dispo streichen, damit du dich nicht höher verschuldest. Eine derartige Dispoumschuldung kann Sinn machen, schau dir das Angebot der Sparkasse einfach an.

Du hattest in einem Kommentar geschrieben, dass du dir das Geld auch in der Familie leisten könntest. Wenn du diese Möglichkeit hast - auch wenn sie emotional sicherlich schwerer ist als ein Bankkredit - würde ich sie an deiner Stelle auch wahrnehmen. Wenn du doch mal in Finanzschwierigkeiten kommen solltest - zum Beispiel hohe Autoreparaturkosten - wird deine Familie sicherlich eher mal mit sich reden lassen (Raten mal ein, zwei Monate aussetzen) als die Sparkasse.

Kommentar von TheMalc007 ,

Vielen Dank, sehr hilfreiches Kommentar:) Ja ich werde mir jetzt am Montag erstmal anhören was mir meine Bank anbietet und euch dann informieren;)

Antwort
von Kirschkerze, 32

"Nun mache ich wieder Schule und verdiehne nurnoch 400euro im Monat"

Damit wirst du nicht kreditwürdig sein...Ich kann dir jetzt sowieso schon sagen dass dir ein Kredit mit 3000 € nicht zugestanden wird...der Angestellte hat das von System noch nicht berechnen lassen. Zudem verdienst du unter Pfändungsgrenze, einen Ratenkredit kriegst du also so oder so nicht.

Rede mit deinen Eltern ob sie dir was zinsloses gewähren um zumindest den Dispo soweit abzulösen.

Antwort
von Zappzappzapp, 7

Wenn Du Deine Einstellung geändert hast und es sieht ja wirklich so aus, dann ist das der wichtigste Schritt.

Eines ist allerdings nicht richtig. Deine Probleme sind mit einem Sparkassenkredit nicht "weg", sondern nur in die Zukunft verschoben. Weg sind die Probleme erst, wenn Deine Schulden abbezahlt sind.

Wenn Du das gleiche Gespräch, welches Du mit der Sparkasse führen willst, mir Deiner Familie (Eltern/Großeltern) führen würdest, wäre das viel besser. Schildere Deine Situation, so wie Du sie hier beschrieben hast, und lass Dir dort helfen.

Du sparst dann auf jeden Fall die hohen Zinsen und Gebühren, die Du bei Bank und Klarna zahlen musst und kannst das Geld schon z.B. für die Rückzahlung verwenden. Es ist jedenfalls nicht weg.

Wenn Du Deine Einstellung behältst und Deine Familie sieht, dass Du wirklich ernsthaft versuchst, Deine Situation zu ändern/verbessern, wird die auch Verständnis haben, wenn Du mal unverschuldete Probleme mit der Rückzahlung hast. Das wäre bei der Sparkasse etwas anders.

Gib Dir einen Ruck, sprich mit offen mit Deiner Familie bzw. Deinen Großeltern und wenn sie Dir helfen, verhalte dich so korrekt , als hättest Du einen Kredit von der Sparkasse, dann wird es schon!

Antwort
von DerHans, 32

Wenn du kein regelmäßiges Einkommen hast, wird dir keine Bank Geld leihen.

Das kannst du dir höchstens privat leihen. Aber wovon willst du das zurück zahlen?

Kommentar von TheMalc007 ,

Naja kann regelmäßiges 400euro Einkommen nachweisen:)

Privat leihen könnte ich bestimmt bei meinen Großeltern....allerdings empfinde ich sowas doch als sehr unangenehm...Anfangs kann man ja monatlich wenn ich privat geld geliehen bekomme mit kleinen Beträgen anfangen bis 50 euro, würde gehen

Kommentar von DerHans ,

400 € sind für eine Bank kein Einkommen. Alles was unter der Pfändungsfreigrenze liegt, zählt nicht.

Antwort
von wilees, 24

Du hast kein festes Einkommen mehr, also wirst Du auch keinen neuen Kredit bekommen.

Nachdem Du wohl für das täglich Notwendige eine Fahrkarte besitzt, solltest Du Dein Auto abschaffen und schon wäre ein großer Kostenfaktor weg.

Kommentar von TheMalc007 ,

Ich wohne auf dem Land....Auto ist hier leider notwendig um von a nach b zukommen. Die fahrkarte brauche ich dann für die Stadt und Schule.


Kommentar von wilees ,

Ich gebe zu, dass es auf dem Land ohne Auto schwieriger ist. Aber wenn man sich kein Auto leisten kann, muß man halt zurückstecken.

Antwort
von timey87, 6

Also sinnvolle und vor allem nachhaltige Möglichkeiten wären...

Du fasst deine Schulden bei der Bank zusammen. In einer für dich erträglichen Rate (nicht ZU optimistisch, wegen unvorhergesehenen Ausgaben!)
Da die Bank dir bei dem Einkommen keinen Kredit geben wird, wäre eine Möglichkeit einen Elternteil mit in den Kredit zu nehmen.
Das Abzahlen des Kredites hat zum einen für dich einen Lerneffekt, zum anderen wird es ein unglaublich tolles Gefühl sein, wenn du ihn endlich bezahlt hast.
Das funktioniert allerdings nur, wenn du dir nebenbei Geld für ein kleines Polster aufbaust! Denn wenn du alles knapp kalkulierst und in 4 Monaten wieder eine Autoreparatur dazwischen kommt, stehst du wieder im Dispo!

Zusätzlich zu der Umschuldung solltest du bei der Bank auf folgendes bestehen...
- Löschung des Dispo!

- KEIN Ansparen auf Bausparvertrag oder ähnliches! Nichts was mit Kosten verbunden ist!
- KEINE Restkreditversicherung! Diese ist NICHT Pflicht und darauf solltest du (freundlich) hinweisen, wenn der Berater es "vorschreiben" möchte.

Andere Möglichkeit wäre, dir das Geld privat zu leihen.

Das ändert allerdings nichts an den Maßnahmen wie...sparen und Dispo streichen.

Kommentar von timey87 ,

Übrigens versaust du dir, gerade in jungen Jahren, die Schufa mit dem Klarna und Dispozeugs. ;-)

Kommentar von TheMalc007 ,

Danke klingt gut:) ja hatte vor ein paar Monaten mal eine Schufaauskunft beantragt....sieht nicht gut aus:D Aber ich bekomme das jetzt in den Griff, bin da optimistisch. Werde euch informieren was die Bank am Montag sagt;)

Antwort
von TheMalc007, 2

Guten Tag,

hatte heute mein Gespräch bei der Bank:)

alles super gelaufen: 

habe einen Kredit in höhe von 2500euro bekommen mit 3,9%Zinsen...damit wird mein alter Kredit getilgt und mein Dispo ausgeglichen und gestrichen + Klarna bezahlt:)

zahle den Kredit monatlich mit 50euro ab und habe die möglichkeit ihn jederzeit vorzeitig zu tilgen:)

Denke es war der richtige Weg und werde sparsam bleiben:)

Vielen Dank für eure Hilfe

LG Malcolm

Kommentar von timey87 ,

Hört sich gut an ;-)
Denk ans sparen!!!! Sonst stehst du in 6 Monaten wieder da, ohne Geld und vielleicht kaputtem Auto ;-)

Antwort
von TheMalc007, 14

Nehmen wir mal an die Bank gibt mir keinen Kredit....was könnte sie mir sonst anbieten bzw entgegenkommen?

Allerdings wusste die Angestellte in welcher Situation ich bin und wieviel Geld ich jetzt verdiehne...warum bietet sie mir trotzdem sowas an?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community