Frage von Fynn2008, 41

Krebse sterben nach und nach?

Hallo, meine Floridakrebse haben Babys bekommen und die ersten 2 Wochen lief alles gut aber nun sterben extrem viele Babys und auch die erwachsenen sind jetzt gestorben. Fast alle halten sich an der Wasseroberfläche auf deshalb hab ich dann WW ( wegen sauerstoff) gemacht 2 mal hinternaander aber es ändert sich nicht... Die Krebse wackeln so können nicht mehr richtig laufen ziehen sich so zusammen fallen dann auf den Rücken und sterben... Die Babys färben sich dannach immer rot (die toten nach einer gewissen Zeit) Weiss jemand was los ist? Danke im vorraus!

Expertenantwort
von Daniasaurus, Community-Experte für Aquarium, 20

Hallo,

Wie sind deine Wasserwerte? Ist Kupfer im Wasser? Benutzt du Wasseraufbereiter? Hast du gefärbte Plastikdeko im Becken?

Lg

Antwort
von jww28, 11

Hi,

auf welcher Temperatur leben denn? Um so wärmer das Wasser ist um so weniger Sauerstoff ist drin, würde also auch die Temperatur falls die sehr hoch ist (ab 28 Grad) runterschrauben auf 26-26 Grad. Wenn eine CO2 Anlage läuft die nachts ausstellen.

Und dringend Wasserteste organisieren und prüfen ob Schadstoffe im Wasser sind oder ob du falsche Wasserwerte hast, zb Säuresturz oder ähnliches. Von deiner Beschreibung her täte zb auch sehr gut eine Nitritvergiftung passen. Krebse sind zwar etwas härter im Nehmen als Fische, aber resistent sind die auch nicht und die Besatzdichte ist ja mit den Nachwuchs plötzlich hochgeschossen, täte in meinen Augen am Besten ins Bild passt.

Über das Rot werden bitte nicht wundern, das machen alle toten Krebse ;) das ist normal und wissenschaftlich erklärbar http://crustahunter.com/warum-verfarben-sich-tote-garnelen-krabben-und-krebse/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten